Staatssekretär zu Besuch bei Schulkursen

„Es war toll“, lobte Klaus Kaiser die Teilnehmerinnen des Schulkurses für Frauen mit Migrationshintergrund.

Kaiser ist parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Während der Mitgliederversammlung des Ev. Erwachsenenbildungswerks Westfalen und Lippe e.V. besuchte er das Projekt „Kirche macht Schule“ des Ev. Bildungswerks Dortmund.

Beeindruckt zeigte er sich von den Leistungen. „Sie alle sprechen gut Deutsch“, so sein Resumee. Es zeige sich, dass ein vernünftiger Unterricht Kreativität frei setzt. Das Projekt bietet für die Migrantinnen einen nachholenden Schulabschluss.

Auf der Mitgliederversammlung des Erwachsenenbildungswerks betonte er die Vielfalt der Weiterbildung in NRW. Es gehe darum, die Weiterbildungslandschaft in dieser Vielfalt zu stärken.

Foto: Stephan Schütze
Klaus Kaiser, parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, betonte die Vielfalt der Weiterbildung in NRW. Foto: Stephan Schütze