• Kontakt

Evangelisches Bildungswerk Dortmund

Neue Internetseite

Das Evangelische Bildungswerk Dortmund hat einen neuen Auftritt im Internet. Dort sind alle Angebote und Kurse der Erwachsenenbildung, der Familienbildung, die Kindertagespflege und die Eltern-Kind-Angebote zusammengefasst zu finden. Die neue Seite präsentiert sich in einem modernen Design mit einer schlanken und aufgeräumten Struktur. Die Kurse des neuen Halbjahresprogramms können dort einfach online gebucht werden.

Screenshot der neuen Seite

Tipps der Ev. Familienbildung und der Ev. Erwachsenenbildung Dortmund

Unten finden Sie Highlights aus dem Angebot des Ev. Bildungswerkes Dortmund.
Noch mehr aus dem Programm und Informationen zum Bildungswerk
gibt es im Webauftritt unter:

  • 1
GO FOR GENDER JUSTICE! Eine StadtPilgerTour durch Dortmund zum Thema Geschlechtergerechtigkeit
Noch immer werden weltweit Menschen aufgrund ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Identität diskriminiert. Der Dortmunder Stadtspaziergang, der zum Internationalen Frauentag erstmalig angeboten wurde, findet am Kreiskirchentag seine Fortsetzung. Wir starten an diesem Tag vor der Ev. Stadtkirche St. Reinoldi. Im Fokus der StadtPilgerTour stehen Orte in der Dortmunder City, an denen sich Schicksale von damals und Fragen von heute zu den Themen Gleichstellung und Geschlechtergerechtigkeit ablesen lassen. Die Tour lädt zum Mitmachen ein, u.a. werden Tools wie die App ActionBound eingebunden. Die StadtPilgerTour findet im Rahmen der bundesweiten Pilgerinitiative der Evangelischen Kirche in Deutschland GO FOR GENDER JUSTICE statt. Let's go for gender justice!

Dr. Johanna Beate Lohff, St. Reinoldi-Kirche, Innenstadt-City
Gartenzwerge Für (Groß-) Eltern mit Kindern, geb. April - Oktober 2019
"Kreative Zeit im Grünen genießen", das ist das Motto der Gartenzwerge. In geselliger Runde können Mütter oder Väter zusammen mit ihrem Kind einiges erleben. Beim gemeinsamen Buddeln und Pflanzen im Georgsgarten (ein Gartenprojekt der Ev. Georgsgemeinde Aplerbeck) haben alle viel Spaß und durch die schöne und intensive gemeinsame Zeit wird nebenher die Eltern-Kind Bindung besonders gestärkt. Kleine Projekte wie die Anfertigung eines Insektenhotels oder einer Vogelfutterstation fördern die Zusammenarbeit und bringen schöne Erfolgserlebnisse. So erleben Eltern und Kinder mit allen Sinnen die Natur und lernen sie schätzen und schützen.
Selbstverständlich können auch Großelternteile mit ihrem Enkelkind an dem Angebot teilnehmen. Geschwisterkinder können leider nicht mitgebracht werden, es sei denn, es handelt sich um ein Baby im Tragetuch oder Kinderwagen.


Rebekka Böhnke, Aplerb. Mark, Georgsgarten, Aplerb. Mark
Elternstart NRW - PEKiP® Für Eltern mit Babys, geb. April - Mai 2022
Elternstart NRW ist ein gebührenfreies Angebot der Familienbildung für Eltern mit Kindern unter einem Jahr.
Dieser Elternstart NRW-PEKiP-Kurs gibt Ihnen einen Einblick in das Prager Eltern Kind Programm.

PEKiP begleitet Sie und Ihr Baby mit Spiel- und Bewegungsanregungen durch das erste Lebensjahr.

PEKiP heißt:
- die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse Ihres Kindes wahrzunehmen
- Ihrem Baby erste soziale Kontakte zu Gleichaltrigen zu ermöglichen
- Ihnen Zeit zum Austausch mit anderen Eltern und der Gruppenleiter:in zu geben

Das erste Lebensjahr ist eine ganz besondere Zeit. Das Baby lernt stetig dazu:
Es kann seinen Körper immer besser steuern, übt neue Laute und beginnt, seine Umwelt zu erkunden.
Sie als Eltern möchten Ihr Kind bei dieser Entwicklung angemessen begleiten und haben selber einige Fragen.
In der PEKiP-Gruppe hat Ihr Baby die Möglichkeit, seine neu gewonnenen Fähigkeiten und seinen Forschergeist auszuprobieren - auch im Kontakt zu Gleichaltrigen.
Und Sie können im Austausch mit anderen Eltern und der Gruppenleiter:in von- und miteinander lernen.
Sie bekommen Antworten, Anregungen und Unterstützung.


Die PEKiP-Gruppe
- In der PEKiP-Gruppe treffen sich Eltern mit ihren Babys ab der 4. - 6. Lebenswoche, auch ein späterer Einstieg ist möglich.
- Die Babys sind im gleichen Alter.
- Zu einer Gruppe gehören 5-8 Erwachsene mit ihren Babys.
- Die PEKiP-Gruppe kann während des gesamten ersten Lebensjahres zusammenbleiben.
- Die Gruppentreffen finden einmal pro Woche in einem warmen Raum statt und dauern jeweils 90 Minuten.
- In dieser Zeit sind die Babys nackt, damit sie sich freier bewegen können.
- Die PEKiP-Gruppe wird von einer ausgebildeten und zertifizierten PEKiP-Gruppenleiter:in geleitet.
- In der werteorientierten Grundhaltung der PEKiP-Gruppenarbeit wird die UN-Kinderrechtskonvention geachtet.

Das Elternstart NRW-Angebot ist auf wenige Treffen begrenzt und macht Lust auf mehr: Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung für den entsprechenden weiterführenden PEKiP®-Kurs.


Ulla Göbel-Bürger, Wickede: Begegnungszentrum, Gemeinderaum, Wickede
Jump dich frei! Trampolin-Kurs für Kinder (2-3 Jahre) mit einem (Groß-)Elternteil
Springen vor Freude - und weil es fit macht. Jumping Fitness ist die Trendsportart, bei der sich Kinder und Erwachsene federleicht fühlen können. Beim Trampolinspringen kann man sich wetterunabhängig auspowern und tut seinem Körper gleichzeitig etwas Gutes. Und in einer Gruppe macht alles noch einmal doppelt so viel Spaß.
Kinder lernen beim Springen auf dem Trampolin, ihr Gleichgewicht auszubalancieren, üben verschiedene Bewegungsabläufe ein und stärken die Körperkoordination.? Das hilft Kindern und auch Erwachsenen, sich im Alltag sicherer zu bewegen. Eine gekräftigte Körpermuskulatur stützt den Bewegungsapparat und kann vor Rücken- und Gelenkschmerzen schützen. Das Springen selbst ist dabei äußerst gelenkschonend.


Mareike Schäfer, Wickede: Begegnungszentrum, Bühnensaal, Wickede
Mit allen Sinnen die Welt erleben Für Eltern mit Babys, geb. September - November 2021
Die Welt ist für Babys voller neuer und spannender Eindrücke!
In entspannter Atmosphäre erleben Sie und Ihr Kind spielerische Angebote zur motorischen und sensorischen Entwicklung, Die Babys sammeln neue Erfahrungen und werden dabei liebevoll begleitet..
Zusammen wird gesungen und gehört, gezeigt und gesehen, geschaukelt und gelacht, gestreichelt und gefühlt …. Die Babys lernen sich selbst sowie andere Babys ihrer Altersgruppe kennen. Natürlich haben wir auch Raum, die Herausforderungen des neuen Alltags zu besprechen, Sorgen und Freuden zu teilen und in wertschätzender Umgebung Kontakte zu knüpfen.
Teilnehmendenzahl: 7 Erwachsene mit ihrem Baby.


Birke Antonia Eick, Reinoldinum, EG, Eltern-Kind-Raum, Reinoldinum
AROHA - Das Ganzkörpertraining mit Musik Präsenz- und Onlinekurs
Sie haben die Wahl: Besuchen Sie den Präsenzkurs oder nehmen Sie von zuhause per Zoom teil.
AROHA ist ein effektives Ganzkörpertraining mit toller Musik. Durch einen Wechsel aus anspannenden und entspannenden Übungselementen festigt es die Muskeln und führt zu innerer Ausgeglichenheit. Es stärkt das Herz-Kreislauf-System und verbessert Balance- und Koordinationsvermögen. AROHA wurde mit der Unterstützung von Sportwissenschaftlern und Physiotherapeuten entwickelt.
Weitere Infos unter www.aroha-academy.de


Christina Hösche, Wickede: Begegnungszentrum, Bühnensaal, Wickede
"Erst erbauen wir Räume, dann erbauen die Räume uns". Kirche vor Ort touristisch und spirituell erkunden
Kirchengebäude prägen oft die Sichtachse auf den eigenen Stadtteil, dienen als Landmarke und Identifikationspunkt. Innere Bilder von Kirchen haben meistens biografische Bezüge; die eigene Heimatkirche oder Kirchen an Urlaubsorten sind oft genug Sehnsuchtsorte. Jedes Kirchgebäude gibt Auskunft über jeweilige theologische und gesellschaftliche Haltungen. Wofür stehen Kirchräume eigentlich?
In diesem Seminar wollen wir Kirchen gemeinsam entdecken uns einen kleinen Überblick über Baustile aneignen und dazu motivieren, sich mit jeweils einer Kirche genauer zu beschäftigen. Ziel ist es, dass Sie für Ihre Kirche Gastgeber:in sein können sowohl für erwachsene Besuchsgruppen als auch für Gemeindegruppen und für TouristInnen. Die Kirchenerkundungen sollen Erfahrungen in und mit Kirchräumen ermöglichen. Das Weiterbildungsmodul bietet die Möglichkeit, sich einen Grundstock an Wissen über die eigene Kirche anzueignen, aber noch mehr das Nachsinnen über christliche Themen anzuregen. Was bedeute (mir) Taufe? Welche Bedeutung von Taufe strahlt der Taufstein in „meiner“ Kirche aus? Können Gedenktafeln mit den Namen von gefallenen Soldaten Orte für ein Friedensgebet werden?

Dieser Kurs ist als Einstieg gedacht, Kirchenerkundungen für Besuchergruppen anzuleiten. Wir werden Methoden für Erwachsene ausprobieren, die sich dazu eignen, eine Kirche zu entdecken und unaufdringliche spirituelle Formen zu entwickeln. Darüber hinaus möchten wir die unterschiedlichen Gastgegebenden für die jeweiligen Kirchen in Dortmund, Lünen und Selm miteinander vernetzen.

Termine jeweils dienstags 10-13h – Orte wechseln. Der erste Termin dient zur Vorstellung der Reihe

Bei regelmäßiger Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, Wir ermuntern Kirchengemeinden und Pfarreien, die Kursgebühren zu übernehmen.


Christel Schürmann, Reinoldinum, 0 Raum für Planung
Mit allen Sinnen die Welt erleben Für (Groß-) Eltern mit Kindern (8 -18 Monate)
In wertschätzender Atmosphäre erleben Sie und Ihr Kind spielerische Angebote zur motorischen und sensorischen Entwicklung.
Dabei ermutigen wir die Kinder, Dinge in ihrem eigenen Tempo auszuprobieren und kennen zu lernen. Es wird schnell und langsam, hell und dunkel, laut und leise, geklettert und gekrabbelt….oft gesungen und viel gelacht.
Die Kinder lernen nicht nur sich selbst immer besser wahrzunehmen, auch das das soziale Handeln mit anderen Kindern wird immer spannender.
Natürlich haben wir auch Raum, die Herausforderungen des Familienalltags zu besprechen, Sorgen und Freuden zu teilen und in wertschätzender Umgebung Kontakte zu knüpfen.
Teilnehmendenzahl: 7 Erwachsene mit ihrem Kind.


Birke Antonia Eick, Reinoldinum, EG, Eltern-Kind-Raum, Reinoldinum
Musik-Wichtel Für (Groß-) Eltern mit Kindern, * März 2020 - Dezember 2021
Kinder interessieren sich in den ersten Lebensjahren ganz besonders für Fingerspiele, Lieder und Bewegungen zur Musik. Schöne gemeinsame Momente entstehen, wenn sich ihre Eltern oder Großeltern mit ihnen beschäftigen, etwas vorsingen oder mit ihnen tanzen.
Da Musik die Entwicklung von Kindern in unterschiedlichsten Bereichen fördert, wollen wir in diesem Kurs das Singen, Tanzen und Spielen zur Musik in den Vordergrund stellen.
Neue sprachliche Fertigkeiten sowie Takt- und Rhythmusgefühl werden so ganz nebenbei und mit viel Spaß erworben. Auch die Sozialkompetenz entwickelt sich in den Bewegungsspielen und Gruppentänzen.
Im Kurs erleben (Groß-) Eltern und Kinder gemeinsam eine intensive musikalische Zeit und erhalten auch Anregungen für zuhause.
Auch Tagespflegepersonen können die Kinder gerne begleiten.


Lisa Papies, Benninghofen: Ev. Gemeindehaus - Saal, Benninghofen
  • 1