Evangelische Bibliothek

500 Jahre Reformation

Die Reformation war eine Bildungsbewegung. Schulen und Bibliotheken wurden gegründet. Aus diesem Geist heraus entstand auch die Bibliothek / Mediothek im Reinoldinum.

  • Sie interessieren sich für das Reformationsjubiläum?
    Besuchen Sie „Luthers-Studierstube"!
    An keiner Stelle im Umkreis finden Sie mehr Literatur über Martin Luther und seine Zeit.
  • Sie möchten den christlichen Glauben besser verstehen?
    Bei uns finden Sie Bücher zu allen Fragen im Umkreis von Religion und Glauben.
  • Ihnen bereiten die Sprache und die Vorstellungswelt der Bibel Probleme?
    Wir halten alle deutschsprachigen Bibelübersetzungen und Kommentare zu den einzelnen Büchern der Bibel bereit.
  • Sie möchten Ihren Religionsunterricht kreativer gestalten?
    Neben aktuellen Schulbüchern, Unterrichtsentwürfen, Filmen und CD-Roms sind unsere Anschauungsgegenstände zu den Weltreligionen der Renner.
  • Sie suchen neue Ideen für Schulgottesdienste und Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit?
    Wir haben dazu die neuste Literatur.

Unser Markenzeichen: eine gute und individuelle Beratung!

Unser Onlinekatalog

Die Bibliothek verfügt über einen wertvollen historischen Buchbestand und deckt alle Teilbereiche von Theologie, Religionswissenschaft, Gemeindearbeit und Religionspädagogik ab. Sie finden über 50.000 Bücher, rund 5.000 AV-Medien (DVDs-CD-ROMs, VHS) für den Unterricht, 30 laufende Zeitschriften für Theologie, Kirche und Schule. Außerdem verleihen wir Anschauungsgegenstände zu den Weltreligionen und Medienpakete. Die Kooperation mit der Medienstelle der Stadt Dortmund führt auch zu zahlreichen Filmen zu allgemeinbildenden Themen (Geschichte, Chemie, Physik, Biologie, Deutsch) in unserem Bestand.

Die Lutherstube in der Evangelischen Bibliothek in Dortmund. Foto: Stephan Schütze

Bibel und Bild durch fünf Jahrhundert - Eine Ausstellung der Bibliothek vom 31.10.2018 bis 12.07.2019

Schon vor der Reformationszeit wurden Bibeln mit Bildern illustriert. Einen gewaltigen Aufschwung nahm der Bibeldruck mit Luthers Bibelübersetzung. Aus dem umfangreichen Bestand historischer Bibeln, die bisher im Archiv unserer Bibliothek geschlummert haben, zeigen wir wertvolle und seltene Exemplare von 1466 bis in die Gegenwart.
Der Focus liegt dabei auf den Bildern, die einzelne biblische Personen und Erzählungen anschaulich machen sollen. Einige Künstler haben mit ihren Zeichnungen bis in die Gegenwart unsere Vorstellungswelt geprägt.
Die persönlichen Widmungen und handschriftlichen Chroniken, die in einzelne Bibeln eingefügt wurden, lassen interessante Rückschlüsse auf die früheren Eigentümer und deren Familiengeschichten zu. Etliche Bibeln haben eine lange Reise durch viele Generationen und halb Europa hinter sich, ehe sie im sicheren Hafen unserer Bibliothek gelandet sind.

Ausleihbedingungen

Die Bibliothek steht allen Leserinnen und Lesern vom vollendeten 16. Lebensjahr an zur Verfügung.

Anmeldung

Zur Benutzung der Bibliothek berechtigt ein Leseausweis, der gegen Vorlage des Personalausweises und einer jährlichen Zahlung von 15,00 Euro ausgestellt wird. Er ist nicht übertragbar und bei jedem Besuch vorzulegen. Der Verlust sowie jede Anschriftenänderung sind unverzüglich mitzuteilen. Die Kosten für einen Ersatzausweis betragen 10,00 Euro.

Benutzung

Die Leserinnen und Leser haben Zugang zur Bibliothek und können sich die gewünschte Literatur und Medien selbst aussuchen. Nachschlage- und Standardwerke sowie Zeitschriften gehören zum Präsenzbestand und können nur in der Bibliothek benutzt werden. Vor dem Betreten der Bibliothek sind Mäntel und Taschen abzulegen.
In allen Räumen der Bibliothek darf nicht geraucht werden.

Ausleihe

Die Ausgabe von Büchern und Medien erfolgt kostenlos zur persönlichen Benutzung der Entleiher und Entleiherinnen. Eine Weitergabe an andere ist unzulässig. Die Leihfrist für Bücher beträgt 4 Wochen, CD-ROMS, Videos, DVD’s 2 Wochen.
Die Benutzer und Benutzerinnen sind verpflichtet, ausgeliehene Medien schonend zu behandeln.

Gebühren

Leseausweis: 15,00 Euro (1 Jahr gültig)
Ersatzausweis: 10,00 Euro

Bei Rückgabeversäumnis werden folgende Gebühren erhoben:

1. Mahnung: 0,50 Euro pro Titel + Porto
2. Mahnung: 1,00 Euro pro Titel + Porto
3. Mahnung: 1,00 Euro pro Titel + Porto

Nach erfolglosem Mahnen wird dem Entleiher bzw. der Entleiherin der Wiederbeschaffungspreis in Rechnung gestellt. Ebenso werden bei Verlust, Nichtrückgabe, unvollständiger Rückgabe oder Beschädigung von Medien die jeweiligen Reparatur- bzw. Wiederbeschaffungskosten (bei antiquarischen Medien der Zeitwert) in Rechnung gestellt.

Jeder Leser und jede Leserin erkennt durch die Entgegennahme des Leseausweises die vorstehende Benutzungsordnung als verbindlich an. Bei Nichtbeachtung können der Leseausweis und die Ausleihgenehmigungen entzogen werden.

Stand: Januar 2010

Archiv

Der Archivbestand des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund befindet sich im Landeskirchlichen Archiv in Bielefeld.

Deshalb ist die Bearbeitung von Anfragen in Dortmund nicht mehr möglich. Bitte richten Sie Ihre Anfragen an das Landeskirchliche Archiv von Westfalen.

Ausgewählte Dokumente zur Dortmunder Kirchengeschichte finden Sie unter: www.kirche-und-zeit.de

Links zu unseren Partner

  • Pädagogisches Institut Villigst
    Das PI versteht sich als landeskirchliche Arbeitsstelle für Schule und Religionsunterricht, Konfirmandenarbeit und Gemeindepädagogik. Es unterstützt die Landeskirche, aber auch die Kirchenkreise und Kirchengemeinden bei der Wahrnehmung ihrer Bildungsverantwortung.

  • Kreiskirchliche Schulreferate der Ev. Kirche von Westfalen
       
  • rpi-virtuell
    Eine Plattform des religionspädagogischen Instituts der Evangelischen Kirche in Deutschland für den Religionsunterricht

  • Religionspädagogisches Institut Loccum
    Das Religionspädagogische Institut der Hannoverschen Landeskirche bietet viele Downloads zu Schulgottesdiensten und Religionsunterricht an.
     
  • Virtueller Katalog für Theologie und Kirche
    Meta-Katalog zum Nachweis von 4 Millionen Medien aus kirchlich-wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland und Österreich

  • Medienzentrum der Stadt Dortmund
    Das Medienzentrum ist Teil der Pädagogischen Dienste des Fachbereichs Schule der Stadt Dortmund. Das Medienzentrum unterstützt und berät die Dortmunder Schulen und Bildungseinrichtungen in medienpädagogischen Fragen.

Förderverein

Zweck des Vereins ist es, die Bibliothek ideell und materiell zu fördern. Aktuell benötigen wir dringend zusätzliche finanzielle Mittel, um neue Fachbücher und Medien zu beschaffen. Während die Preise für wissenschaftliche Literatur steigen, sinken die uns zur Verfügung stehenden Kirchensteuern seit Jahren. Wir möchten in erster Linie mit den eingehenden Mitgliederbeiträgen und Spenden theologische und religionspädagogische Neuerscheinungen beschaffen, damit unsere Bibliothek für die Leserinnen und Leser weiterhin attraktiv bleibt. Selbstverständlich erhalten alle Mitglieder, Spenderinnen und Spender eine entsprechende Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Der Mitgliedsbeitrag ist sehr moderat, zumal er einen kostenlosen Leserausweis der Bibliothek einschließt, der für Nichtmitglieder 15,00 Euro kostet. Wir freuen uns natürlich, wenn auch größere Beträge auf unserem Konto eingehen.

Jährlicher Mitgliedsbeitrag

25,00 Euro für natürliche Personen
50,00 Euro für Institutionen

Flyer/Anmeldung

Wenn Sie mehr über unseren Förderverein erfahren und Mitglied werden möchten, laden Sie sich den Flyer Förderverein herunter und senden uns die Beitrittserklärung per Post zu.

Team

Daniela Bielefeld

Telefon: +49 231 8494-413

Fax: +49 231 8494-406

bibliothek(at)ekkdo.de

Ina Annette Bierbrodt

Pfarrerin (Leitung)

Telefon: +49 231 8494-418

Fax: +49 231 8494-406

schulreferat(at)ekkdo.de

Elke Simon

Telefon: +49 231 8494-414

Fax: +49 231 8494-406

schulreferat(at)ekkdo.de

So finden Sie uns

Bibliothek

Reinoldinum
Schwanenwall 34
44135 Dortmund

Öffnungszeiten

  • Montag - Donnerstag
    12 - 17 Uhr
    (in den Ferien bis 15.30 Uhr) 
  • Freitag
    12 - 14 Uhr

  • In den Herbstferien ist die Bibliothek in der Zeit vom 22.10. - 26.10.2018 geschlossen.

Mit dem Öffentlichen Nahverkehr

Haltestelle Reinoldikirche

Stadtbahnlinien: U 42, U 43, U 44, U 46

Haltestelle Kampstraße

Stadtbahnlinien: U 41, U 45, U 47, U 49
Umstieg zur Reinoldikirche

Stadtbahnlinien: U 43, U 44 Richtung Brackel, Wickede und Westfalenhütte

Haltestelle Stadthaus

S-Bahn S 4, Buslinie 444
Umsteigemöglichkeiten

U 41, U 45, U 47, U 49 bis Kampstraße
Umstieg U 43 und U 44 s. o.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Bitte füllen Sie das unten stehende Formular aus.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzerklärung zum Kontaktformular.