• Kontakt

13.09.2021

Globaler Klimaaktionstag

Kirchen an der Seite von „Fridays for Future“

Der Evangelische Kirchenkreis Dortmund, die Katholische Stadtkirche und zahlreiche Kirchengemeinden rufen dazu auf, sich am globalen Klimaaktionstag der Jugendbewegung „Fridays for Future“ zu beteiligen.

In Dortmund wird es am Freitag, 24. September, drei Laufdemos und vier Fahrraddemos geben, die um 17 Uhr am Hansaplatz mit einer großen Kundgebung enden. Auftakt des Aktionstages in Dortmund wird eine Klima-Andacht von Christinnen und Christen sein. Sie findet statt um 15.30 Uhr an der Heilig-Kreuz-Kirche in der Kreuzstraße und bildet den Startpunkt für eine der anschließenden Laufdemos.

„Wir sind in Sorge um die Schöpfung und fordern dazu auf, für die Bedürfnisse unserer Nächsten einzutreten, auch wenn sie am ‚anderen Ende‘ der Welt leben mögen oder noch gar nicht geboren sind“, heißt es im gemeinsamen Aufruf der Kirchen. Der letzte Bericht des Weltklimarates hatte festgestellt, dass sich der Einfluss des Menschen auf das Klima mittlerweile deutlich nachweisen lässt. Der dadurch hervorgerufene Klimawandel hat konkrete Auswirkungen auf Wetterextreme in allen Regionen der Welt. Außerdem schreitet die Erderwärmung in den letzten Jahrzehnten schneller voran als prognostiziert.

Immer dringlicher, so sind sich die Teilnehmer*innen am Klimaaktionstag einig, ist es, diese Entwicklung aufzuhalten und für eine weltweite ausgleichende Klimagerechtigkeit zu sorgen.

„Die jungen Erwachsenen, die uns daran erinnern, unsere Verantwortung für die Schöpfung und die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder zu übernehmen, bedürfen am 24. September unserer umfassenden Unterstützung“, so die Vertreter*innen der Kirchen in Dortmund. Sie rufen auch die Mitglieder der Kirchengemeinden dazu auf, sich als Vorbild zu erweisen und andere Menschen zu ermutigen, sich den Aktionen von „Fridays for Future“ anzuschließen.

Globaler Klimaaktionstag

  • Freitag, 24. September
    Auftakt des Aktionstages in Dortmund wird eine
    Klima-Andacht von Christinnen und Christen sein:
    15.30 Uhr an der Heilig-Kreuz-Kirche in der Kreuzstraße 61.
    Sie und bildet den Startpunkt für eine der anschließenden Laufdemos.
    Insgesamt drei Laufdemos und vier Fahrraddemos enden um 17 Uhr am Hansaplatz zur großen Kundgebung.
Grafik: Fridays for Future
Kirchen rufen zur Beteiligung am Klimaaktionstag auf. Grafik: Fridays for Future