"Quo Vadis" - Poetry Slam moderiert von Sebastian23

Humorvoll, nachdenklich und spannend – mal ganz persönlich, oft hochpolitisch präsentieren Schriftstellerinnen und Poeten Selbstgeschriebenes in der Ev. Stadtkirche St. Reinoldi.

Mit flotten Texten, sinnigen Wortspielen und Doppeldeutigkeiten ist beim nächsten Dichterwettstreit am 29. Januar in St. Reinoldi wieder zu rechnen. Am Ende des Abends entscheidet das Publikum per Applaus über die beste Wortkunst. Sebastian23 moderiert.

Eine Kooperation mit dem Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V., wortlautruhr und der Agentur Luups (Dortmund)

Karten

9 Euro / ermäßigt: 7 Euro (Schüler/Studierende)

Vorverkauf

  • Direktverkauf

    • reinoldiforum direkt an der St. Reinoldi-Kirche und beim
    • Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V. unter
      Telefon: 0231 540915 oder
      E-Mail: slam@ebwwest.de, und im
    • LUUPS, Neuer Graben 2, und bei
    • „Unterhaltung“, Schillingstraße 27
  • Online-Ticketing, zzgl. 1,00 Euro Systemgebühr pro Karte

  • Bestellung/Versand mit Rechnung

    • Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V.,
      Telefon: 0231 5409-42,
      E-Mail: slam(at)ebwwest.de

"Quo Vadis"

Poetry Slam - Moderiert von Sebastian23
Montag, 29. Januar 2017
20.15 Uhr
(Einlass 19.30 Uhr)
Ev. Stadtkirche St. Reinoldi

Foto: Stephan Schütze
Sebastian23 moderiert den Poetry Slam unter dem Motto "Quo Vadis" in St. Reinoldi. Foto: Stephan Schütze