02.11.2020

Geöffnete Kirchen

Veranstaltungen fallen wegen der Corona-Pandemie zur Zeit aus. Kirchen jedoch sind zum persönlichen Gebet oder zum Anzünden einer Kerze geöffnet.

Offene Kirchen im Kirchenkreis

Wann in den Kirchen Gottesdienste stattfinden zeigt die

Hier eine - sicher unvollständige - Liste der Zeiten an denen Kirchen auch außerhalb von Gottesdienstterminen geöffnet sind:

Aplerbeck

Asseln

Auf dem Höchsten

Berghofen

  • Ev. Kreuzkirche geöffnet
    Sonntags: 10-12 Uhr
    Donnerstags: 17-19 Uhr

Bodelschwingh

Bövinghausen

Brackel

Eving

Innenstadt

  • St. Marien geöffnet
    Dienstags, mittwochs und freitags: 10-12 Uhr und 14-16 Uhr
    Donnerstags: 10-12 Uhr und 14-18 Uhr
    Samstags: 10-13 Uhr
    www.st-marien-dortmund.de
  • St. Petri geöffnet
    Dienstags bis freitags: 14-18 Uhr
    Samstags:  11-14 Uhr.
    www.stpetrido.de

Innenstadt-Nord

Innenstadt-Ost

  • Melanchthon-Kirche, Jakobus-Kirche und Heliand-Kirche geöffnet
    Sonntags: 10-12 Uhr
    Arche geöffnet
    Sonntags: 17-19 Uhr
    www.reinoldi-do.de

Hörde

Kirchderne

Lütgendortmund

Marten

Mengede

Nette

Oespel

Scharnhorst

Schüren

  • Kirchen in Alt- und Neu-Schüren geöffnet
    Sonntag: 10-12 Uhr
    Mittwoch und Donnerstag 16-19 Uhr
    www.kircheschueren.de

Syburg

Westerfilde

  • Ev. Luisenkirche geöffnet
    Dienstags bis donnerstags: 9-12 Uhr
    Sonntags: 10-11 Uhr
    www.noahgemeinde.de

Lünen

 

Informationen zu Öffnungszeiten der Kirchen und Gemeindebüros

Digitale Kirche

Sonderseite zum Thema Corona

Foto: Stephan Schütze
Viele Kirchen im Kirchenkreis Dortmund sind zum Stillen Gebet oder dem Anzünden einer Kerze geöffnet, auch die Evangelische Stadtkirche St. Marien in der Innenstadt.
Foto: Stephan Schütze