• Kontakt

05.07.2021

Fröhliche Klänge für den Sommer

Konzerte in zehn Evangelischen Kindergärten

Seit gut einem Jahr hat Musik einen besonderen Schwerpunkt in den Kindertageseinrichtungen des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund. Schon vorher wurde in den 64 Einrichtungen, die in Dortmund, Lünen und Selm in gemeinsamer Trägerschaft des Kirchenkreises für Kinder bis zum Schulalter da sind, musiziert und gesungen. Aber im Rahmen des Projekts ‚Musik in Kitas‘, das seit Frühjahr 2020 zusammen mit der Evangelischen Pop-Akademie aus Witten läuft, wird das musikalische Miteinander in den Kitas noch weiter intensiviert.

Jetzt hatten Evangelische Kindergärten in Dortmund, Lünen und Selm die Gelegenheit, ein exklusives Sommerkonzert für Kinder, Eltern und Mitarbeitende zu bekommen. Die Band ‚Krawallo‘ kam mit Gitarre, Cajon, Keyboard und Gesang in ihre Gärten und Außengelände, um kurz vor den Sommerferien „open air“ mit ihren fröhlichen Klängen Spaß und Freude zu verbreiten.

Zahlreiche Kindergärten in der gemeinsamen Trägerschaft des Kirchenkreises hatten Interesse an einem Ferienkonzert angemeldet. Immerhin zehn durften sich über das musikalische Freiluft-Event freuen. Mehr ließ der Terminkalender der Musiker nicht zu.

Mitsingen war aus Coronagründen beim Auftritt von Krawallo leider nicht erlaubt. Aber Wippen, Swingen, Winken und Klatschen – das alles war möglich. Und die Kinder benötigten meist keine lange Vorlaufzeit, um begeistert mitzumachen. Sie konnten bei zumeist sonnigem Frühsommerwetter das Konzert vorm eigenen Kindergarten genießen und freuten sich über den Besuch der Band.

Überall in der Welt trägt Musik dazu bei, dass Menschen zusammenfinden und feiern, über vermeintliche nationale, kulturelle oder religiöse Grenzen hinweg. Auch aus diesem Grund misst der Evangelische Kirchenkreis Dortmund der ‚singenden Kita‘ besondere Bedeutung zu. Dass musikalische Bildung darüber hinaus die Entwicklung kognitiver Fähigkeiten fördert, gilt ohnehin als erwiesen.

Im Rahmen des gemeinsamen Projekts von Kirchenkreis und Pop-Akademie sollen unter anderem Stimm- und Singförderung durch Klangexperimente oder Alltagssingen angeboten werden und die Teams der Einrichtungen erhalten Fortbildungen. Die Pop-Akademie stellt dazu mit Fachreferent*innen ihre Kompetenz zur Verfügung. Zum Projekt gehören aber auch Events und Konzerte wie die Sommerkonzerte von Krawallo.

Foto: Stephan Schütze
Sommerkonzert in Sölde. Der dortige Evangelische Kindergarten war einer von zehn Einrichtungen, die die Band Krawallo zu Gast hatten.
Foto: Stephan Schütze