• Kontakt

03.05.2022

„Die Neue“ freut sich auf Begegnungen und Gespräche

Nicole Schneidmüller-Gaiser übernimmt Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreises

Was für ein Start! Montagmorgen, die Regionalbahn fährt pünktlich (!) in Dortmund ein, die Sonne strahlt – und das erste, was ich sehe, als ich vor den Hauptbahnhof trete, ist die Petrikirche, die sich in den blauen Himmel reckt. Und gleich danach: Das pralle Leben einer Großstadt. Menschen in Eile, andere, die mehr Zeit haben, als ihnen lieb ist. Reisende, Gestrandete, Einheimische, Zugezogene. Wer von Ihnen ist wohl gläubig, wer sucht nach einem Sinn in seinem Leben, wer sehnt sich nach Nähe? Wer gehört noch einer Kirche an, wer nicht mehr, wer hatte nie einen Zugang zum Glauben?

Neue Menschen, eine neue Stadt, neue Aufgaben liegen vor mir: Seit dem 1. Mai leite ich im Evangelischen Kirchenkreis die Abteilung KuI – das steht für „Kommunikation und Information“. Gemeinsam mit den tollen Kolleginnen und Kollegen, die hier in der Abteilung KuI schon länger arbeiten, möchte ich Geschichten aus dieser spannenden Stadt, aus dem Kirchenkreis, seinen Gemeinden und Diensten erzählen, möchte Sie einladen zu unseren Gottesdiensten, Konzerten, Festen und Begegnungen, möchte Ihnen in Wort und Bild zeigen, wie vielfältig, lebendig und bunt kirchliches Leben ist.

Vor mehr als 30 Jahren fing schon einmal ein Lebensabschnitt für mich in Dortmund an: Damals begann ich mein Studium der Journalistik an der TU Dortmund. Nach einigen Jahren als Journalistin bei Tageszeitung, Hörfunk und später auch im Netz, landete ich 1999 als Pressesprecherin beim Diakonischen Werk in meiner Heimatstadt Hagen; 2011 übernahm ich die Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis Hattingen-Witten – und nun freue ich mich, mit mittlerweile 51 Jahren noch einmal in Dortmund etwas Neues beginnen zu können.

Auch meinen ersten Halbmarathon absolvierte ich in Dortmund – am damals noch ganz neuen Phoenix See startete ich 2012 bei der Premiere des Langstreckenlaufs, der ja mittlerweile ein fester Termin.

Vielleicht begegnen wir uns ja ganz bald einmal – in Ihrer Gemeinde, in einer unserer diakonischen Einrichtungen, oder bei einer Veranstaltung, die unsere Referate und synodale Dienste organisiert haben. Vielleicht schreiben Sie mir – was Ihnen fehlt, gerne auch, was Ihnen gut gefällt. Die Mailadresse der Stabsstelle Kommunikation und Information lautet kui(at)ekkdo.de; wenn Sie lieber einen Brief schreiben möchten: Die Postanschrift lautet: Ev. Kirchenkreis Dortmund, Kommunikaion und Information, Jägerstraße 5, 44145 Dortmund. Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen!

Foto: EvKkDo
Nicole Schneidmüller-Gaiser, neue Leiterin des Abteilung KuI (Kommunikation und Information), kommt mit dem Fahrrad zur Arbeit – und ist darum natürlich direkt ins Team für das diesjährige Stadtradeln eingestiegen.
Foto: EvKkDo