10.06.2020

Corona-Hilfsfond von Spendobel

Das Dortmunder Spendenparlament „Spendobel“ richtet jetzt einen Corona-Hilfsfond ein.

Dabei wird es unter anderem unterstützt von Dortmunder Stiftungen wie der ProFiliis-Stiftung, der Hugo und Johanna Körver Stiftung, der Gemeinwohl-Stiftung der Sparkasse Dortmund und der Artur- und Lieselotte-Dumcke-Stiftung.

Viele soziale Projekte in Dortmund sind durch die Folgen der Corona-Krise in finanzielle Not geraten. Spendobel reagiert darauf mit einem Hilfsfonds, aus dem die Projekte Unterstützung bis zu 1.000 Euro beantragen können. Das Angebot richtet sich an soziale Projekte in der Region Dortmund und ist zeitlich befristet.

Seit über 19 Jahren unterstützt Spendobel soziale Projekte in der Region Dortmund. Gerade im laufenden Projektjahr konnte Spendobel sehr erfolgreich Spenden einwerben. Daher hat sich das Präsidium von Spendobel entschlossen, die Zeit bis Ende August zu nutzen, um zu Spenden für durch die Corona-Krise besonders belastete Projektträger aufzurufen. Auch alle noch im laufenden Projektjahr eingehenden freien Spenden, die nicht für die Finanzierung der aktuellen Projekte benötigt werden, fließen in den Corona-Hilfsfonds.

Weitere Informationen

Grafik: spendobel