04.01.2021

Auswirkungen der Corona-Pandemie

Informationen zu Gottesdiensten und Veranstaltungen im Evangelischen Kirchenkreis Dortmund

Wegen des sich ausbreitenden Corona-Virus erreichen den Evangelischen Kirchenkreis Dortmund zurzeit vermehrt Anfragen, ob Veranstaltungen oder Konzerte stattfinden. Da es vor allem darum geht, das Virus nicht weiter zu verbreiten, hat der Kirchenkreis beschlossen, eigene öffentliche Veranstaltungen bis mindestens 30. April 2021 abzusagen.

Der Kirchenkreis empfiehlt auch seinen Kirchengemeinden und Diensten Veranstaltungen vorsorglich abzusagen.

In den Evangelischen Kirchen in Dortmund, Lünen und Selm wird es deshalb bis Mitte Februar keine Gottesdienste mit Besucherinnen und Besuchern vor Ort geben. Auch Gottesdienste unter freiem Himmel finden nicht statt. Damit schließt sich der Evangelische Kirchenkreis Dortmund der dringenden Empfehlung an, die von der Evangelischen Kirche von Westfalen ausgesprochen worden war. Sie gilt bis zum 30. April.

Viele Kirchengemeinden haben bereits reagiert und Veranstaltungen abgesagt.

Bitte informieren Sie sich daher vor dem Besuch bei dem jeweiligen Veranstalter:

Eine generelle Schließung von Kirchen, Gemeindehäusern und Einrichtungen ist bislang nicht geplant.
Dies kann sich jedoch tagesaktuell oder nach örtlicher Gegebenheit ändern.
Schauen Sie auch hierzu bei ihrer Gemeinde nach:

Weitere Informationen finden Sie hier: