Logo Ev. Kirche in Dortmund, Lünen und Selm


Große Kirche

Märtmannstraße 13
44287 Dortmund


Infolge von Bergbau und Industrialisierung sowie dem damit verbundenen Zuzug von Arbeitskräften wurde die mittelalterliche Georgskirche, die historische Kirchspielskirche in Aplerbeck, zu klein. Nicht zuletzt aufgrund des Drängens der Bezirksregierung in Arnsberg entschied sich die evangelische Gemeinde für einen großzügigen Neubau an anderer Stelle: Zwischen 1867 und 1869 entstand die Große Kirche an der Märtmannstraße, eine neugotische, dreischiffige Hallenkirche mit hohem Westturm, die 1.200 Personen Platz bieten sollte. Den Entwurf lieferte Christian Heyden, der zu den wichtigsten rheinisch-westfälischen Architekten der frühindustriellen Zeit und zu den Wegbereitern der Neugotik zählt. Der bis heute charakteristische, großzügige Raumeindruck ist nicht zuletzt dadurch bestimmt, dass die ursprünglich geplanten Seitenemporen nie ausgeführt wurden. Die Ausstattung, ebenfalls weitgehend vom Architekten Heyden entworfen, wurde inzwischen – zuletzt in den 1950er und 1960er Jahren – in vielen Teilen verändert; das zeittypische Altarbild mit einer Kreuzigungsszene befindet sich derzeit jedoch wieder im Kirchenraum. Erhalten ist außerdem die romantische Orgel der renommierten Firma Schulze & Söhne aus Paulinzella in Thüringen von 1870; die Kirche wird aufgrund ihrer hervorragenden Akustik gern für Konzerte genutzt.

Kontakt


Gemeindebüro
Ev. Georgs-Kirchengemeinde

Kirsten Daniels und Silke Rothenberg
Ruinenstraße 37
44287 Dortmund

T. 0231 443279
F. 0231 443275
eMail: buero.aplerbeck@
georgsgemeinde.de


Öffnungszeiten Gemeindebüro
Mo bis Fr: 9 - 12 Uhr
Di: 15 - 16.30 Uhr
Do: 15 bis 17.30 Uhr


Kirchenöffnung
auf Anfrage im Gemeindebüro


Förderverein „Große Kirche und
Georgskirche Aplerbeck“ e.V.

Infos folgen.


Weitere Informationen
www.georgsgemeinde.de