Bossey

Studienfahrt für Multiplikator*innen
Ökumenischer Rat der Kirchen & Ökumenisches Institut Bossey
27. Oktober bis 1. Oktober 2021

Update: Die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) in Deutschland findet nicht wie geplant in 2021 in Karlsruhe statt, sondern aufgrund von Corona erst ein Jahr später. Vorab laden wir ein, mit anderen Multiplikator*innen in der Evangelischen Kirche von Westfalen nach Genf zu fahren und den Ökumenischen Rat der Kirchen und aktuelle Themen aus der weltweiten Ökumene kennenzulernen.

Die nächste Vollversammlung mit 850 Delegierten und über 3000 ökumenischen Gästen aus allen Mitglieds- kirchen des ÖRK wird 2022 in Karlsruhe stattfinden. Zum ersten Mal in der Geschichte des ÖRK in Deutschland. Das ist ein Event, ein Konzil, ein Glaubensfest, ein Gottesdienst... You name it!
Wir wünschen uns, dass dieses Ereignis auch in unsere Kirche ausstrahlt. Deshalb fahren wir schon dieses Jahr nach Bossey, ins “Laboratory of the Ecumenical Movement”, dem internationalen Begegnungs-, Dialog- und Ausbildungszentrum des ÖRK, um uns fortzubilden und vorzubereiten.
Wir möchten mit dieser Studienfahrt insbesondere Multplikator*innen ansprechen, die sich vorstellen können, selbst mit einer Gruppe am Programm für Besucher*innen bei der Vollversammlung des ÖRK 2022 in Karlsruhe teilzunehmen.

Auf dieser Studienfahrt werden wir:
- Im Ökumenischen Institut in Bossey wohnen, mit den Studierenden zusammenkommen und Formen transkulturellen,
ökumenischen Lernens erleben;
- Das Ökumenische Zentrum in Genf besuchen und eine Einführung in die Arbeit des ÖRK erhalten;
- Einen Eindruck davon bekommen, wie aktuelle Themen (z.B. „Climate Change“, ‚Shrinking spaces“ und „Xenophobia“) in den verschiedenen Mitgliedskirchen des World Council of Churches
verhandelt werden;
- Uns mit Rev Dr Kuzipa Nalwamba und Rev Dr Simone Sinn, Pro- fessorinnen in Bossey, dem Motto der 11. Vollversammlung “Christ’s love moves the world to reconciliation and unity” nähern;
- Gemeinsam reflektieren und überlegen, welche Projekte es schon vor dem Jahr 2022 in Westfalen geben könnte und wie wir sie ge-
meinsam umsetzen können;
- Klimafreundlich gemeinsam von Dortmund aus mit der Bahn anreisen und Hin- und Rückreise zum Networken, Ideen spinnen und ökumenischen Austausch nutzen.


Anmeldung

Die Anmeldung soll Name, vollständige Adresse, Bezug zur EKvW und einem kurzen Beitrag enthalten, aus dem die Motivation zur Reise und die Tätigkeit als Multiplikator*in hervorgeht. Das kann ein Text, ein Video, ein digitales Poster etc. sein.
Wir erwarten keine Vorerfahrungen im Bereich der ökumenischen Arbeit, aber Offenheit für andere Glaubensüberzeugungen und Interesse an der großen Diversität der ökumenischen Bewegung.

Finanzierung
Die Studienreise wird finanziert aus Mitteln der Evangelischen Kirche von Westfalen. Der Eigenbeitrag beträgt 200 Euro. Gerne unterstützen wir bei Fragen der Finanzierung.


Anmeldung

Christina Biere, Pfarrerin im Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der EKvW
Dirk Loose, Leiter des Referates Ökumene im Kirchenkreis Dortmund

WIR BITTEN UM ANMELDUNG AN:
christina.biere(at)moewe-westfalen.de

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Bitte füllen Sie das unten stehende Formular aus.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzerklärung zum Kontaktformular.