Vortrag: Der Antisemitismusbericht der Bundesregierung

Der Bericht des Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus wurde im April 2017 veröffentlicht. Er informiert umfassend über antisemitische Einstellungen in der  Bevölkerung, über antisemitische Straftaten, über Erfahrungen der jüdischen Bevölkerung mit Antisemitismus und über Antisemitismus in Medien, Schule, Politik, Religionsgemeinschaften und unter Migranten und Geflüchteten.

In einem Querschnitt werden wichtige Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Bericht vorgestellt. Der Expertenkreis hat auch Handlungsempfehlungen  zur Bekämpfung des Antisemitismus gegeben.

Referent: Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama, Berlin 

Gemeinsame Veranstaltung mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, Volkshochschule, Auslandsgesellschaft.de e.V., Mahn- und Gedenkstätte Steinwache, Jüdische Kultusgemeinde Dortmund, Evangelische Akademie Villigst, Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit im Erzbistum Paderborn


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Termin 13.03.2019
19:00 Uhr
Ort
Auslandsgesellschaft NRW e.V.
Steinstraße 48
44147 Dortmund
Zurück