Lesung: Zeit für Wunder

Wenn ein Rabbiner predigt, dann beten die Hörer oft dafür, dass er möglichst schnell zu Ende kommt – wenn Rabbiner Henry G Brandt den aktuellen Abschnitt aus der Thora kommentiert, dann hören die meisten gespannt zu. Seit seiner ersten Radioansprache im Bayerischen Rundfunk sind fast sechzig Jahre vergangen. Hörer erwarten seit sechs Jahrzehnten regelmäßig die Stimme des Rabbiners.

Zum ersten Mal ist eine Auswahl der Radioansprachen von Rabbiner Brandt in Buchform erschienen: eine Sammlung von neuen Kurzgeschichten über Wunder. Die Geschichten zeigen nicht nur, dass Wunder in unserem Alltag möglich sind, sondern sie eröffnen indirekt eine Sichtweise auf die Lehren des Judentums.

Referent: Dr. Henry G. Brandt, Landesrabbiner (em.), Augsburg
Musikalische Gestaltung: Bat Kol David Chor, Chor des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Westfalen und Lippe

Kooperationsveranstaltung mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Dortmund e. V., der Jüdischen Kultusgemeinde Dortmund, dem Katholische Bildungswerk, der VHS Dortmund e. V., der Evangelischen Akademie Villigst und dem Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit im Erzbistum Paderborn


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Termin 05.09.2018
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jüdische Kultusgemeinde
Prinz-Friedrich-Karl-Straße 9
44135 Dortmund
Zurück