Bewegter Religionsunterricht

Tasten, riechen, tanzen, springen, singen, Theater spielen, lärmen und lauschen: Im Spiel werden Inhalte erforscht. Es kommt Bewegung in innere und äußere Standpunkte.

Der „Bewegte Religionsunterricht“ eröffnet im schulischen Rahmen ein Begegnungsfeld für Kinder und Jugendliche mit religiösen Themen und Fragen umzugehen, sie in leiblichen Handlungsvollzügen zu untersuchen, verschiedene räumliche und geistige Perspektiven zu gewinnen, zu deuten und zu werten und sich eigener Standpunktmöglichkeiten gewahr zu werden.

In der Fortbildung wird der „Bewegte Religionsunterricht“ hautnah ausprobiert: Nach einer grundsätzlichen Einführung sind die Teilnehmenden eingeladen, Praxisbeispiele aus den Daviderzählungen miteinander durchzuspielen und zu reflektieren. Die Erfahrungen am eigenen Leib und Fragen zur Umsetzung des Konzepts sollen zur Sprache kommen. Die Fortbildung ist auch für die Entwicklung eines konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts geeignet. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung.

Zielgruppe: Lehrer/innen aller Schulformen der Klassen 1-6  

Referent/in: Elisabeth Buck, Dozentin an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg


Termin 22.03.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Teilnahmebeitrag 30,00 € incl. Verpflegung
Leitung

Ina Annette Bierbrodt

Ort
Reinoldinum
Schwanenwall 34
44135 Dortmund
Zurück Anmelden