Mose und Mirjam

Mit Bodenbildern erzählend entdecken

Im Lehrplan der Klassen 3/4 findet sich der Schwerpunkt: „Gott rettet und befreit sein Volk – Mose und Mirjam“. Die Schüler*innen sollen Gott als Retter und Befreier Israels aus der Unterdrückung beschreiben und diese Erfahrungen auf die eigene Gegenwart beziehen.
In der Fortbildung sollen ausgewählte biblische Geschichten mit Hilfe von Bodenbildern dargestellt werden, die sich an den Methoden des Instituts für Franz-Kett-Pädagogik e. V. und Godly Play orientieren. Die Geschichten werden veranschaulicht und visuell verdichtet. An diesen Methoden lassen sich verschiedene Möglichkeiten entdecken, wie Schüler*innen in den Unterrichtsprozess einbezogen werden können und die Geschichten mitgestalten können.
Ein Materialpaket wird zur Verfügung gestellt.
 
Referentin: Beate Brauckhoff, Villigst
Leitung: Ina Annette Bierbrodt
Zielgruppe: Lehrer*innen an Grund- und Förderschulen

Gemeinsame Veranstaltung mit den evangelischen Schulreferaten im Ruhrgebiet


Die Veranstaltung fällt wegen "Corona" aus. Sie wird im nächsten Schulhalbjahr erneut angeboten.

Termin 26.03.2020
15:30 - 18:00 Uhr
Teilnahmebeitrag 10,00 €
Leitung

Ina Annette Bierbrodt

Ort
Reinoldinum
Schwanenwall 34
44135 Dortmund
Zurück