Die Simpsons im Religionsunterricht

Die "gelbe" Welt und die Religiosität unserer Schüler*innen

In der „gelben Welt“ der beliebten Zeichentrickserie Die Simpsons werden neben aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen auch viele Aspekte rund um das Thema Religion und Glaube aufgegriffen: religiös konnotierte Charaktere, religiöse Orte bzw. Institutionen, religiöse Vollzüge, die Präsenz der Bibel oder grundlegende existenzielle Fragen wie nach der menschlichen Seele, der Theodizee u.v.m.
Die humorvolle und mitunter provokante Inszenierung von Religion bei den
Simpsons bietet einen überraschenden und dadurch motivierenden Zugang zu vielen klassischen Themen religiöser Bildung. Für religiöse Lernprozesse kann es sehr fruchtbar sein, das äußerst hintergründig gestaltete Verhältnis von „gelber“ sowie realer (religiöser) Welt mit den (religiösen) Lebenswelten unserer Schüler*innen korrelativ ins Gespräch zu bringen.
Nach einer theologisch-religionspädagogischen Einführung in die „gelbe“ Welt der Simpsons werden in dieser Fortbildung ausgewählte Episoden vorgestellt und analysiert, die sich für den Einsatz im Religionsunterricht (etwa ab Jahrgangsstufe 9) eignen. Arbeits- und Beobachtungsblätter sowie weitere Materialien zu den aufgeworfenen Themen erleichtern die Einbettung der Episoden in die Unterrichtspraxis.

Referenten: Henning Gillrath, Fachleiter am ZfsL Bielefeld / Dr. Stefan Klug, Abteilung Religionspädagogik im Erzbistum Paderborn  / Burckhardt Nolte, Schulreferat Paderborn
Leitung: Ina Annette Bierbrodt
Zielgruppe: Sek I (ab Klasse 9) und Sek II 

Kooperationsveranstaltungen mit der Abteilung für Religionspädagogik im Erzbistum Paderborn und den evangelischen Schulreferaten im Ruhrgebiet


Termin 06.02.2020
15:00 - 18:00 Uhr
Teilnahmebeitrag 10,00 €
Ort
Reinoldinum
Schwanenwall 34
44135 Dortmund
Zurück Anmelden