• Kontakt

Schulreferat

Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer

Regina Jonas - Die erste Rabbinerin der Welt (Filmvorführung)

Ein poetischer Dokumentarfilm von Diana Groó

Regina Jonas ging als weltweit erste ordinierte Rabbinerin in die Geschichte ein. Sie studierte ab 1924 an der liberalen „Hochschule für Wissenschaft des Judentums“ in Berlin und wurde 1935 ordiniert. 1935 weist sie in einer Streitschrift auf neue Möglichkeiten für die Gleichberechtigung der jüdischen Frauen hin. Als Predigerin und Seelsorgerin stand sie den verfolgten und von Deportationen bedrohten Jüdinnen und Juden bei. Vor 80 Jahren wurde sie nach Theresienstadt deportiert und zwei Jahre später in Auschwitz ermordet. In den folgenden Jahrzehnten geriet sie in Vergessenheit. Seit den 1090er Jahren wurden ihre Schriften in Archiven wiederentdeckt.

Anhand eines einzigen Fotos, einigen Text von und über Regina Jonas und mit Hilfe alten Filmmaterials entwickelt die Filmemacherin Diana Groó einen faszinierenden Blick auf das Leben der ersten Rabbinerin. Die Schauspielerin Martina Gedeck leiht ihr ihre Stimme.

Zielgruppe: Lehrer*innen Sek I und II

 

Ort: Kino im U, Leonie-Reygers-Terasse, 44137 Dortmund

Gemeinsame Veranstaltung der VHS, Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund, Jüdische Kultusgemeinde Dortmund, Kino im U, Auslandsgesellschaft.de e.V.


Anmeldung über die VHS Dortmund: www.dortmund.de/IFT2022 

Termin 08.03.2022
15.30 - 18.00 Uhr
Ort
Kino im U
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund
Zurück