Religion in Gesellschaft und Kultur - Religionen im Dialog

Bausteine zu den neuen Inhaltsfeldern 6 und 7 (Jg. 5/6)

Mit dem Schuljahr 2019/2020 gilt an Gymnasien der auf neun Schuljahre ausgelegte Kernlehrplan, beginnend mit den Jahrgangsstufen 5 und 6. Für die Fächer Ev. und Kath. Religionslehre enthält er neben einigen inhaltlichen Akzentuierungen auch neue Kompetenzen sowie ein neues siebtes Inhaltsfeld.
Schwerpunkte des Kernlehrplans liegen insbesondere in den Themenfeldern „Religion in der Gesellschaft“ und „interreligiöser Dialog“, etwa mit Blick auf den Umgang mit religiöser und weltanschaulicher Vielfalt sowie auf die Auswirkungen für die eigene Lebensgestaltung. Diese Schwerpunkte betreffen sowohl die ev. als auch die kath. Version.
In  dieser Fortbildung, die konfessionell-kooperativ angelegt ist, stehen gemeinsame Themen und Aspekte der Inhaltsfelder 6 und 7 für die Jahrgangsstufen 5/6 im Mittelpunkt, wobei auch Unterschiede zwischen beiden Lehrplänen berücksichtigt werden:

  • Religionen (und Weltanschauungen) im Dialog (Inhaltsfeld 6)

  • Religion in Kultur, Alltag und Gesellschaft (Inhaltsfeld 7)

Dazu werden Bausteine und Anregungen für die Unterrichtspraxis präsentiert und aktuelle Unterrichtsmaterialien vorgestellt. Neben einer Einführung in die Struktur und Gesamtintention des G9-Kernlehrplans für die Fächer Ev. und Kath. Religionslehre bietet die Veranstaltung darüber hinaus Hilfestellungen bei der Überarbeitung der Schulcurricula.

Referent*innen: Alexia Rebbe / Dr. Stefan Klug Paderborn
Leitung: Ina Annette Bierbrodt / Dr. Stefan
Zielgruppe: Gymnasium Sek I  

Kooperationsveranstaltungen mit der Abteilung für Religionspädagogik im Erzbistum Paderborn und den evangelischen Schulreferaten im Ruhrgebiet.


Anmeldung über die Abteilung für Religionspädagogik: lehrerfortbildung(at)erzbistum-paderborn.de

Termin 18.02.2020
15:15 - 18:00 Uhr
Teilnahmebeitrag 15,00 € (inkl. Mittagessen)
Ort
Kommende Dortmund
Brackeler Hellweg 144
44309 Dortmund
Zurück