• Kontakt

Stellenangebot

Das Kreiskirchenamt des Ev. Kirchenkreises Dortmund sucht zum nächstmöglichen Termin

eine*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

für die Sachbearbeitung in der Abteilung Haushalt und Finanzen, insbesondere für den Bereich Tageseinrichtungen für Kinder.

Das Kreiskirchenamt ist die zentrale Verwaltungsstelle für 28 Kirchengemeinden sowie für den Kirchenkreis und seine Einrichtungen selbst. Es erbringt Dienstleistungen u.a. in den Bereichen Allgemeine Verwaltung, Personalverwaltung, Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten sowie in Haushalts- und Finanzfragen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39 Wochenstunden), die nach der Entgeltgruppe 9 BAT-KF bewertet ist. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen. Die Stellenbesetzung ist unbefristet.

Die Kirchengemeinden, der Kirchenkreis und seine Einrichtungen haben seit dem 01.01.2020 von der kameralen Buchhaltung auf das Neue Kirchliche Finanzmanagement (NKF) umgestellt.

In der Abteilung Haushalt und Finanzen, die sich u. a. in einen Bereich der Sachberatung für Tageseinrichtungen für Kinder untergliedert, sind Sie im Team mit Kolleg*innen verantwortlich insbesondere für diesen Arbeitsbereich mit seinen 70 Einrichtungen in den Kommunen Dortmund, Lünen und Selm.

Insbesondere erwarten Sie dabei die nachfolgenden Aufgaben:

  • Unterstützung der Arbeitsbereichsleitung Tageseinrichtungen für Kinder
  • Mitverantwortung bei der Umsetzung gesetzlicher Regelungen, z. B. Erstellung von Verwendungsnachweisen
  • Ansprechperson gegenüber den Kommunen und Fachverbänden
  • Begleitung bei Einführung bzw. Erweiterung von EDV
  • Ansprechperson für die Mitarbeitenden im Team
  • Haushaltsplanung
  • laufende Abwicklung der Haushaltspläne
  • Erstellen der Jahresabschlüsse und der Bilanzen
  • Finanzberatung der Geschäftsführung Tageseinrichtungen für Kinder und der Leitungsgremien
  • übergreifende Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen des Kreiskirchenamtes

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Prüfung für den gehobenen kirchlichen oder kommunalen/staatlichen Verwaltungsdienst oder ein abgeschlossenes Betriebswirtschaftsstudium bzw. eine vergleichbare Qualifikation (z.B. EKD-Bilanzbuchhalter*in). Sofern die Qualifikation noch nicht vorhanden ist, bieten wir die Möglichkeit diese berufsbegleitend zu erwerben.
  • nach Möglichkeit einschlägige Berufserfahrung mit dem Neuen Kirchlichen Finanzmanagement (NKF) oder wahlweise mit dem Neuen Kommunalen Finanzmanagement (NKF)
  • nach Möglichkeit Berufserfahrung im Bereich der Verwaltung von Tageseinrichtungen für Kinder
  • nach Möglichkeit Berufserfahrung im Umgang mit dem Kinderbildungsgesetz NRW (KiBiz)
  • wünschenswert wären Kenntnisse in der Finanzsoftware MACH Web 2.0
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen (insbesondere Word und Excel)
  • selbständige, flexible und serviceorientierte Arbeitsweise
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen außerhalb der regulären Dienstzeit (Abendstunden)
  • Besitz des Führerscheins der Klasse B und Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW gegen Kostenerstattung

Wir bieten

  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz
  • Arbeiten im Team
  • die im kirchlichen Dienst üblichen Sozialleistungen wie z.B. betriebliche Altersvorsorge
  • eine familienorientierte Personalpolitik
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten des mobilen Arbeitens
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Der Ev. Kirchenkreis Dortmund ist Träger des Ev. Gütesiegels Familienorientierung. Mit einer familienorientierten Personalpolitik engagieren wir uns für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bieten unseren Mitarbeiter*innen durch zahlreiche Maßnahmen ein familienfreundliches Arbeitsumfeld.

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind erwünscht.

Kontakt und Bewerbung

Für Rückfragen stehen Ihnen

  • Frau Klose unter der
    Telefonnummer 0231 22962-246 oder
  • Herr Schettgen unter der
    Telefonnummer 0231 22962-317 zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte
bis zum 26.06.2022