• Kontakt

Stellenangebot

Der Ev. Kirchenkreis Dortmund sucht für den Arbeitsbereich Tageseinrichtungen für Kinder für mehrere Einrichtungen in
Dortmund, Lünen und Selm jeweils zum nächstmöglichen Termin

Sozialpädagog*innen/Sozialarbeiter*innen (m/w/d)

für die Tätigkeit als plus-KITA-Fachkraft

Der Beschäftigungsumfang entspricht jeweils 50 % - 100 % einer Vollzeitstelle (derzeit 19,5 bis 39 Wochenstunden).
Die Vergütung erfolgt nach BAT-KF.
Die Stellenbesetzung erfolgt unbefristet. Die Tageseinrichtungen haben unterschiedliche Größen
(3 und 4 Gruppen in der Altersmischung von 0 bis 6 sowie 2 bis 6 Jahren).

Ihre Aufgaben:

  • individuelle Förderung der Potenziale der Kinder, die sich am Alltag ihrer Familien orientiert
  • Entwicklung von pädagogischen Konzepten und Handlungsformen zur Stärkung der Bildungschancen unter Berücksichtigung der Lebenswelt und des Wohnumfeldes der Kinder
  • Planung, Durchführung und Nachbereitung von individuellen Bildungs- und Förderangeboten zur gezielten Unterstützung der sprachlichen Bildung auf Grundlage der Beobachtungsergebnisse, insbesondere auch der alltagsintegrierten Sprachbildung
  • enge Kooperation mit den Einrichtungsleitungen und den pädagogischen Fachkräften sowie Reflexion und Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit im Team
  • adressatengerechte Elternarbeit und -stärkung
  • Mitwirkung an der Gestaltung und Weiterentwicklung der religionspädagogischen Arbeit
  • feste Ansprechperson für die Einbringung in die lokalen Netzwerkstrukturen
  • Teilnahme an speziellen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen mit Transfer in die Einrichtung
  • Unterstützung der Einrichtungen bei der Konzeptentwicklung in den Bereichen Zusammenarbeit mit Familien sowie sprachliche Bildung
  • Unterstützung der Teams bei der Umsetzung der Idee der inklusiven Bildung
  • Organisation des Austauschs mit den zusätzlichen Fachkräften der beteiligten Einrichtungen
  • Erledigung des im Rahmen des Projekts notwendigen Berichtswesens, Zusammenarbeit Institutionen aus dem Sozialraum

Ihr Profil:

  • Studienabschluss der Sozialpädagogik, Sozialen Arbeit, Kindheitspädagogik oder vergleichbarer Abschluss
  • fundierte Fachkenntnisse in der Elementarpädagogik und im Bereich Sprachförderung
  • Sozialkompetenz, Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Organisationstalent und die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Fähigkeiten im Bereich der Teamführung
  • die Bereitschaft, sich mit den Zielen der gemeinsamen Trägerschaft zu identifizieren und an der Weiterentwicklung gemeinsamer Konzepte mitzuarbeiten
  • Interesse an der Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern von 0 bis 6 Jahren
  • EDV- Kenntnisse

Wir bieten:

  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten,
  • hohe pädagogische Qualität und Transparenz 
  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • ein professionelles und wertschätzendes Arbeitsklima
  • die im kirchlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • die Möglichkeit einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Der Ev. Kirchenkreis Dortmund ist Träger des Ev. Gütesiegels Familienorientierung. Mit einer familienorientierten Personalpolitik engagieren wir uns für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bieten unseren Mitarbeitenden durch zahlreiche Maßnahmen ein familienfreundliches Arbeitsumfeld.

Bei der pädagogischen Tätigkeit mit religionspädagogischen Inhalten ist ein positives Bekenntnis der Mitarbeitenden zum Auftrag der evangelischen Kirche Voraussetzung; daher erwarten wir die Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche oder einer anderen christlichen Kirche.

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind erwünscht.

Kontakt und Bewerbung

Für Rückfragen steht Ihnen der

  • Leiter des Fachbereichs Jugend und Erziehung
    Herr Schade-Homann,
    Tel.: 0231 8494-170 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen
richten Sie bitte an den