Spiel und Spaß im Kinderdorf

Die achtjährige Daria hat ein Herz gemalt. Direkt daneben ist eine Person zu sehen. Die Mama? „Ja, vielleicht“, meint sie. Einiges los war im Kinderdorf zwischen St. Reinoldi und St. Marien.

Kreiskirchentag für die Kleinen

Die achtjährige Daria hat ein Herz gemalt. Direkt daneben ist eine Person zu sehen. Die Mama? „Ja, vielleicht“, meint sie. Einiges los war im Kinderdorf zwischen St. Reinoldi und St. Marien.

Am Tisch von Daria war neben Malen auch Schreiben angesagt. „Mit Schreibfeder und Tintenfass“, erklärte Christiane Voss vom evangelischen Familienzentrum Brechten. Zusammen mit vielen anderen Erzieherinnen und Erziehern aus den evangelischen Kitas hat sie den Kleinen und nicht mehr ganz so Kleinen einen abwechslungsreichen Tag geboten.

Lutherrosen konnten aus Plastilin gebastelt werden, Mandalas wurden gemalt und Siegel gedruckt. Etwas weiter gab es die Möglichkeit, sich Ketten mit Anhängern aus Holz herzustellen.

Foto: Stephan Schütze
Lutherrosen basteln, Mandelas malen und Siegeldruck gab es für die Kleinen im Kinderdorf an St. Reinoldi.