Spendentipps für Online-Gottesdienste

Helfen von zuhause aus

Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen finden derzeit Gottesdienste auch in digitaler Form statt. Eine Vielzahl von Menschen nimmt an Gottesdiensten über Radio, Fernsehen oder das Internet teil. Gerade jetzt sind gute Worte des Glaubens wichtig. Viele wünschen sich auch eine Möglichkeit, über die Gottesdienstkollekte Not zu lindern und an wichtigen Aufgaben mitzuwirken.

Hier finden Sie Tipps für Spenden auch anlässlich eines Online-Gottesdienste.

Februar

Nothilfe für Wohnungslose und Bedürftige in der Corona-Zeit,
Diakonisches Werk Dortmund und Lünen gGmbH

Eine Notfallversorgung von Bedürftigen und Wohnungslosen während der Coronakrise - viele kleine und große Spendenbeiträge haben es der Diakonie möglich gemacht!  Seit April 2020 fanden täglich Essensausgaben im Freien für hunderte von Menschen statt. Ad hoc wurde noch ein Lastenfahrrad zur zusätzlichen mobilen Versorgung angeschafft. Immer ausgestattet mit Schlafsäcken, Ausrüstungsgegenständen und neusten Informationen macht sich eine Sozialarbeiterin damit auf den Weg durch Dortmunds Straßen. Seit Herbst 2020 versorgen das Diakonische Werk und die "Suppenküche Wichern" die Menschen nun drei mal in der Woche mit einer kostenlosen warmen Mahlzeit im Saal des Wichernhauses in der Nordstadt, gut organisiert unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen,

Damit es weitergehen kann ...

Ein Ende der Schutzmaßnahmen vor Corona ist noch lange nicht in Sicht.
Eine alternative Notversorgung der Bedürftigen muss weiterhin geleistet werden.

Wenn Sie uns auch in den kommenden Monaten unterstützen möchten,
ist jede noch so kleine Spende willkommen!

Online-Spende über die KD-Bank

Foto: Diakonisches Werk Dortmund und Lünen gGmbH

Kleine Kämpfer wünschen sich eine Oase,
Ev. Stiftung Volmarstein

Die Evangelische Stiftung Volmarstein baut 2021 eine Kinder-Spezialpflege-Einrichtung namens Jonathan. Das Team pflegt und betreut Kinder und Jugendliche, die teilweise beatmet werden müssen und kein Zuhause haben oder sich in Kurzzeitpflege befinden. Wenn die kleinen Kämpfer Besuch bekommen, soll die gemeinsame Zeit im Vordergrund stehen und nicht die Pflege des Kindes. Deswegen möchten wir einen schönen Aufenthaltsraum zum Spielen, Toben und Chillen bauen. Kurzum eine schöne Oase!

Folgende Anschaffungen werden benötigt:

  • Spielsachen, Bilderbücher
  • Snoezelwagen
  • Bällebad mit ausgelegten Turnschutzmatten
  • Nestschaukel
  • u.v.m

Online-Spende über die KD-Bank

Foto: Ev. Stiftung Volmarstein

Spenden für mehr wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit,
SÜDWIND e.V.

Anhand von konkreten Beispielen zu Missständen decken wir ungerechte Strukturen auf, machen sie öffentlich und bieten Handlungsalternativen. Dabei verbinden wir unsere Recherchen mit entwicklungspolitischer Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit und tragen Forderungen in Kampagnen, Gesellschaft, Unternehmen und Politik. Durch Gespräche mit Verantwortlichen aus Politik und Unternehmen oder die Beratung von EntscheidungsträgerInnen in der Gesellschaft tragen wir so zu Veränderungen bei.

Online-Spende über die KD-Bank

Logo: SÜDWIND e.V.

März

Evangelische Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen

Die Beratungsstelle ist da für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Dortmund und Lünen bei Schwierigkeiten:

  • mit sich selbst
  • in ihrer Partnerschaft
  • in ihrer Familie
  • in Kindergarten und Schule
  • in Ausbildung und Beruf

Sie vereint als integrierte Beratungsstelle Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung unter einem Dach.
Dadurch ersparen sich oftmals Weiterverweisungen und zusätzliche Wege.

Um eine qualifizierte und ganzheitliche Unterstützung anbieten zu können,
arbeiten in der Beratungsstelle ausschließlich Fachleute in einem multidisziplinären Team zusammen.

  • Spendenkonto
    Kirchenkreis Dortmund
    IBAN: DE33 4405 0199 0001 0611 00
    BIC: DORTDE33XXX
    Verwendungszweck: Familienberatungsstelle
      
Foto: Stephan Schütze

Aidswaisen Sambia

Die Gemeinde Choma ist wie viele Regionen in Sambia von der Aids-Epidemie gezeichnet. Viele Kinder haben ihre Eltern verloren und müssen als Waisen leben. Nur mit Unterstützung der sogenannten Caregiver – erwachsene Betreuungspersonen – können sie die Schule besuchen und eine Ausbildung machen.

Die Caregiver sorgen mithilfe von Gemeindegliedern und mit Spenden des Dortmunder Partnerschaftskreises Choma dafür, dass das Geld für den Schulbesuch und die notwendigen Lernmittel wie Bücher, Papier aber auch Schuluniformen bezahlt werden kann. Helfen auch Sie dabei, dass diese Kinder eine Ausbildung und damit eine Chance für eine gesicherte Zukunft bekommen.

Online-Spende über die KD-Bank

Foto: EvKkDo/Ökumene

Meine Hoffnung und meine Freude - Jahresprojekt der Frauenarbeit 2021

Gustav-Adolf-Werk e.V.

Die evangelischen Kirchen in Syrien und im Libanon halten die Hoffnung auf Frieden aufrecht.
Sie kümmern sich um die Menschen vor Ort, damit sie in ihrer Heimat bleiben können.

Wir unterstützen:

  • Frauentrainings und Ausbildung für Frauen
  • Gesundheitsversorgung für ältere Menschen in Aleppo
  • Kinder- und Jugendarbeit der evangelischen Gemeinde in Hassakeh
  • Eine Solaranlage zur sicheren Stromversorgung eines Altenheims in Hamlin

Mehr Infos: www.gustav-adolf-werk.de/frauen.html 

Wir bitten Sie herzlich um Ihre Spende für diese Arbeit!

Online-Spende über die KD-Bank

Grafik: Gustav-Adolf-Werk e.V.

Weitere Empfehlungen für Spenden anlässlich eines Online-Gottesdienste

Für landeskirchliche Kollektenzwecke

Kreiskirchliche Spendenzwecke

Spenden für das Diakonische Werk Dortmund

Dortmunder Spendenparlament