• Kontakt

19.09.2018

Innovative Ideen

Wettbewerb für Mitarbeitende im Kirchenkreis

An einem Ideenwettbewerb für innovative Ideen im Arbeitsalltag konnten Mitarbeitende des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund teilnehmen. Jetzt stehen die Gewinnerinnen fest. Für die Idee, mithilfe einer speziell entwickelten App die Planung und Kommunikation in den Offenen Ganztagsschulen zu verbessern, erhielt Christina Meißner 1.000 Euro und belegte Platz 1 des Wettbewerbs. Mit der Idee „Teamtag Gesundheit“ errang das Team der OGS der Gilden-Grundschule ebenfalls den 1. Platz und bekam dafür 1.000 Euro.

Auf Platz 2 landete Theresa Busch. Mit ‚Sabbaticals und Arbeitsauszeiten‘ die Lebensarbeitszeit flexibler zu gestalten, ist ihr Vorschlag, für den sie 750 Euro bekam. In die gleiche Richtung geht die Idee von Bettina Gau-Pförtner, die Platz 3 belegte. Sie schlug vor, Sonderzahlungen in freie Zeit umwandeln zu können, und erhielt dafür 500 Euro.

Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Sommerfestes auf dem Hof des Hauses der Evangelischen Kirche statt. Insgesamt waren 42 Ideen von 29 Beschäftigten des Kirchenkreises eingegangen.

Foto: Stephan Schütze
Preisträgerin Christina Meißner freute sich mit dem Stellvertretenden Superintendenten Michael Stache (Mitte) und Mitarbeitervertreter Ralf Porps. Foto: Stephan Schütze