• Kontakt

01.08.2022

Superintendentin Heike Proske begrüßt zwei neue Auszubildende in der Verwaltung

Celine Mürmann und Marvin Tappe machen sich am 1. August auf den Weg, Verwaltungsfachangestellte zu werden.

„Einen besseren Spruch als die aktuelle Jahreslosung kann man sich für den Start ins Berufsleben ja kaum wünschen: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“ Mit diesen guten Worten begrüßte Superintendentin Heike Proske am 1. August lächelnd die neuen Auszubildenden im Haus der Evangelischen Kirche in der Jägerstraße. „Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Zeit – und dass für Sie Gottes Geist auch hier im Haus sichtbar wird.“ Celine Mürmann und Marvin Tappe beginnen in diesen Tagen ihre Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachangestellten. Nach einem Gang durchs Haus mit vielen neuen Namen und Gesichtern wurden die Azubis von Personalleiterin Sabine Rex schließlich an ihre ersten Einsatzorte begleitet.

Celine Mürmann, die zunächst unter den schwierigen Corona-Bedingungen ein Studium der Erziehungswissenschaften begonnen hatte, freut sich, nach vielen Jahren als ehrenamtlich Aktive nun auch hauptamtlich „bei Kirchens“ tätig zu sein. Das Gemeindeleben lernte sie unter anderem im Kirchenchor kennen und schätzen. Sie startet nun im Bereich der Zentralen Dienste.

Marvin Tappe wurde nach einem Studium von einem Mitbewohner auf die Idee gebracht, sich um einen Ausbildungsplatz beim Kirchenkreis zu bemühen: „Ich fand es total spannend, was er so erzählte.“ Auch er war bereits viele Jahre ehrenamtlich in einer Kirchengemeinde aktiv und wird sich nun in den ersten Wochen in den Immobilienbereich einarbeiten.

Neben der praktischen Ausbildung im Haus werden die angehenden Verwaltungsleute während ihrer dreijährigen Ausbildung insgesamt 30 Blöcke in der Berufsschule in Wuppertal auch viel Theoretisches lernen; außerdem gehören mehrere Wochen Praktika bei der Stadtverwaltung zu diesem anspruchsvollen Ausbildungsberuf.

Aktuell bildet der Kirchenkreis insgesamt sechs junge Menschen im Bereich der Verwaltung aus; weitere etwa 50 Auszubildende lernen im Bereich der Tagesstätten für Kinder und etwa 30 junge Menschen machen eine Ausbildung in der Abteilung Offene Ganztagsschule.

<br>Foto: Nicole Schneidmüller-Gaiser
Superintendentin Heike Proske (hinten rechts) und Personalleiterin Sabine Rex (links) begrüßen die beiden neuen Auszubildenden im Haus der Evangelischen Kirche. Celine Mürmann und Marvin Tappe machen sich am 1. August auf den Weg, Verwaltungsfachangestellte zu werden.