10.02.2020

7 Wochen ohne, 7 Wochen anders und Klimafasten

Fastenaktionen vor Ostern

„Sieben Wochen ohne Pessimismus.“

Diese Zuversicht hat sich die Fastenaktion „7 Wochen Ohne“ vorgenommen. Seit mehr als 35 Jahren lädt sie dazu ein, die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern bewusst zu gestalten und zu erleben. Millionen Menschen lassen sich darauf ein: für sich allein, im Familien oder als Fastengruppen in Gemeinden. Sie verzichten nicht nur auf das eine oder andere Genussmittel, sondern folgen der Einladung zum Fasten im Kopf unter einem jährlich wechselnden Motto.

Fasten in Dortmund

Weil gemeinsam das (Kopf)fasten besser geht, bietet das Evangelische Bildungswerk sechs Treffen während der Fastenzeit an. Beginnend mit dem 27. Februar treffen sich die Fastenwilligen jeweils am Donnerstag von 10 bis 11 Uhr in der Stadtkirche St. Petri oder alternativ in der Immanuelkirche (Raum der Stille), Bärenbruch 17-19. Hier gibt es ab dem 27. Februar sogar sieben Treffen, jeweils um 19.30 Uhr. Das Angebot ist kostenfrei, um eine Anmeldung (bildungswerk(at)ekkdo.de, 0231 8494-401) wird gebeten. Weitere Infos gibt es unter 7wochenohne.evangelisch.de

7 Wochen anders leben

Unterstützung beim Fasten kann man aber auch schriftlich bekommen. Bei der Aktion „7 Wochen anders leben“ erhalten die Teilnehmenden jede Woche Post, mit der die Aktion die individuellen Fastenvorhaben unterstützt: einen »echten« Brief auf festem Papier, in schöner Farbe, persönlich gestaltet. Jeder Brief enthält Erfahrungsberichte und Anregungen, eine biblische Geschichte, die in die Situation von Fastenden spricht, dazu Gedichte und eine Karikatur. www.anderezeiten.de

Klimafasten

Bei einer dritten Fastenmöglichkeit geht es um Klimaschutz und Klimagerechtigkeit – kurz „Klimafasten“. Eine Broschüre führt durch die Klimafasten-Zeit und gibt praktische Anregungen für den Alltag. Jede Woche steht ein anderes Thema im Fokus, z. B. plastikfrei leben oder Lebensmittel retten. Für jedes Thema bietet die Broschüre Anregungen, um mit kleinen oder großen Schritten das Klima zu schützen. Klimafasten ist eine ökumenische Initiative von 15 evangelischen Landeskirchen und katholischen Bistümern. In der Evangelischen Kirche von Westfalen wird die Aktion vom Fachbereich Nachhaltige Entwicklung im Institut für Kirche und Gesellschaft (IKG) sowie vom Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) begleitet. Alle Ideen und Materialien online unter: www.klimafasten.de.