• Kontakt

07.06.2022

Wunderbar gemacht: Strahlende Gesichter und fröhliche Feste

258 Kinder und Jugendliche wurden am Pfingstwochenende getauft

Mehr als 250 Täuflinge, vom Baby bis zur jungen Erwachsenen, haben sich am Pfingstwochenende auf Einladung des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund taufen lassen - in insgesamt 15 Gemeinden in Lünen, Selm und Dortmund.

Kinder toben oder hocken auf der Wiese, Großeltern und Eltern strahlen mit der Sonne um die Wette – und die Pfarrer*innen geben sich fest im Glauben: Das Wetter spielt mit. Natürlich! Und siehe da: Pünktlich zum Star des Tauffestes reißt der Himmel auf, und wo eben noch dicke Regentropfen vom Himmel fielen, bildet der blaue Himmel eine traumhafte Kulisse für die Gemeinden Hohensyburg / Auf dem Höchsten und Berghofen.

„Wunderbar gemacht“ lautete das Motto für das gemeinsame Taufwochenende – und mit Blick auf die Sturmwarnungen, die es im Vorfeld gab, trifft das auch aufs Wetter zu: Wunderbar gemacht: die Feiern, die Atmosphäre, die Musik, die Deko, die Ansprachen und Segnungen. Auch bei denen, die in den Kirchraum „ausweichen“ mussten. Ein Wochenende fürs Familienalbum und für die Herzen der Mütter, Väter, Großeltern und Patinnen und Paten, die die Täuflinge an diesem besonderen Tag begleiteten und die ihnen auch in Zukunft zur Seite stehen.

Wir waren an verschiedenen Orten mit der Kamera im Einsatz, um möglichst viel von diesem Freudentag einzufangen. Hier zeigen wir Ihnen eine kleine Auswahl – noch mehr Fotos finden Sie auf der Tauffestseite.

Foto: Stephan Schütze
„Wunderbar gemacht“, so lautete das Motto des Kirchentages – und das gilt auch für dieses Mädchen aus Asseln.
Foto: Stephan Schütze