• Kontakt

24.02.2013 // Jahresthema 2013

Toleranz als großer Bruder der Freiheit

Bundestagspräsident Norbert Lammert predigte in St. Reinoldi

Bundestagspräsident Lammert predigte in St. Reinoldi

DORTMUND - Toleranz ist der große Bruder der Freiheit. So Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert am 24. Februar in St. Reinoldi. Lammert predigte zum Thema "Toleranz in der Politik". Eingeladen hatte ihn die Evangelische Kirche im Rahmen ihres Jahresthemas "Toleranz".

Ein Jahresthema, darauf wies Pfarrer Michael Küstermann bei seiner Begrüßung hin, das sich die Evangelische Kirche in Dortmund, die Landeskirche und auch die EKD gegeben hatten.

Spätestens seit der bürgerlichen Revolution, so Lammert, "wissen wir, dass Freiheit und Toleranz Geschwister sind." Freiheit könne es nicht geben, wenn in einer Gesellschaft keine Toleranz geübt würde. Wichtig für demokratische Entscheidungen sei es gewesen, dass sich die Aufklärung von der Vorstellung einer absoluten Wahrheit verabschiedet habe. Denn bei demokratischen Abstimmungen sei es notwendig, dass alle Beteiligten auf ihren persönlichen Wahrheitsanspruch verzichten. "Am Ende gilt, was eine Mehrheit entscheidet, nicht weil es richtig ist, sondern weil es das einzig Zumutbare im Entscheidungsverfahren ist.“

Toleranz, als Begriff zwar von Martin Luther in die deutsche Sprache eingeführt und für das reformatorische Denken unerlässlich, sei jedoch "kein herausragendes Merkmal der Kirchengeschichte gewesen". Inquisition, Hexenverbrennung, Ketzerverfolgung, Glaubenskriege - all dies sei im Zeichen von "Glaubenswahrheiten" geschehen. Auch die reformatorische "Freiheit eines Christenmenschen" sei nicht gleichbedeutend mit der Freiheit der Andersgläubigen gewesen.

Pfarrer Küstermann hatte zuvor bereits betont, dass Meinungs-, Rede- und Gewissensfreiheit zwar reformatorische Errungenschaften gewesen seien, doch auch die evangelische Kirche Andersgläubige verfolgt habe. Erst die Aufklärung, so Lammert, habe aus der Freiheit eines Christenmenschen die Freiheit der Menschen auch gegen die Religionsgemeinschaften gemacht.

In der aktuellen, globalisierten Welt sei ein Dialog der Religionen genauso notwendig wie der Dialog der Konfessionen in der Zeit der Reformation.

Musikalisch begleitete die Seniorenkantorei an St. Reinoldi und Reinoldikantor Klaus Eldert Müller den Gottesdienst. Er war Teil einer Gottesdienstreihe zum Thema "Toleranz".

  • Die Predigt von Prof. Dr. Norbert Lammert zum Herunterladen:
    Prof  Dr  Lammert Predigt Toleranz 2013-02-24 - Predigtreihe Toleranz.pdf
    Größe 124 KB
  • Jahresthema 2013: Gottesfarben - Toleranz in Dortmund und Lünen
Bildzeile: Den Bundestagspräsidenten Dr. Norbert Lammert (3. v.l.) konnte die Evangelische Kirche zu ihrer "Toleranz"-Predigtreihe begrüßen. Links Pfarrer Michael Küstermann und Ursula Wagener, rechts Reinoldikantor Klaus Eldert Müller. Foto: Stephan Schütze.