„Miniflitzer“, Krabbelcafé und Deutsch als Fremdsprache

Evangelisches Bildungswerk mit neuem Programm für 2018

Frisch aus der Druckerei ist das neue Programm des Evangelischen Bildungswerks Dortmund. Auf mehr als 100 Seiten stellt das Team der Erwachsenenbildung, Familienbildung und Kindertagespflege die neuen Angebote vor.

Zu entdecken gibt es im Bereich der Erwachsenenbildung Vorträge und Fachtage, Fastenaktionen und Frauenmahl,  Kirchenführungen, Fortbildungen für Gruppenleitungen und Werkstatttage zum Weltgebetstag. Nicht zu vergessen Sprachkursangebote „Deutsch als Fremdsprache“, die es auf unterschiedlichem Niveau gibt.

Eltern- Kind Angebote unterschiedlicher Art sind im Bereich der Familienbildung zu finden. Da wird gekocht und gebastelt, gespielt und geklettert, gesungen oder geschwommen.  Auch die Eltern kommen dabei nicht zu kurz und können sich  in den Veranstaltungen zu „Elternthemen“ zu verschiedenen Erziehungsthemen Anregungen holen.

Ob im Schwimmbad oder Wald, im Zoo, in der Küche oder im Turnraum, - Austausch, Begegnung und Förderung der Kleinen ist immer dabei. Egal ob PeKiP, DELFI oder Krabbelcafe – fürs erste Lebensjahr und aufwärts ist für jede Familie und Lebensphase ist etwas dabei.

Neu im Programm sind die „Mini-Flitzer“, eine Bewegungsgruppe für Kinder von acht Monaten bis zwei Jahren gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern (Nicht nur) im Stephanus-Gemeindezentrum in Dortmund Wickede bietet das Bildungswerk eine Riehe von  Gesundheits- und Ernährungskursen an. In der neu und sehr gut ausgestatteten Lehrküche machen das Kochen und Zubereiten in heller einladender Atmosphäre noch mehr Spaß. Hier und auch im Reinoldinum finden Fortbildungen mit der Sarah-Wiener Stiftung statt.

Das neue Programm gibt es  im Reinoldinum, Schwanenwall 34 und im Stephanus-Gemeindezentrum in Wickede, im Reinoldiforum direkt an der Stadtkirche St. Reinoldi und in Stadt- und Landesbibliotheken.

Anmeldungen

Kursanmeldungen sind ab sofort möglich.

Online: www.familienbildung-do.de und www.ebw-do.de oder
telefonisch: 0231 8494-401 oder 0231 8494-404.