Mahnwache gegen Neonazis

Zu einer Mahnwache in der Dortmunder City hatte der Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus aufgerufen.

Hintergrund: Die Dorstfelder Neonazis feierten den ersten Jahrestag ihre provokative Besetzung des Kirchturms von St. Reinoldi. „Wir wissen“, so der Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus, „dass diese `Besetzung´ eher ein Überfall war, ihrer einfältigen Propaganda diente und in keiner Weise friedlich war“.

Foto: Stephan Schütze
Anlässlich der Besetzung des Reinolditurms durch Neonazis im letzten Advent hielt der Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus Mitte Dezember eine Mahnwache. Foto: Stephan Schütze