• Kontakt

12.10.2013 // Synodalversammlung

Leitung des neuen Kirchenkreises

Die Vereinigungssynode hat am 12. Oktober 2013 in St. Reinoldi die Leitung des neuen Kirchenkreises Dortmund gewählt.

Mitglieder des Kreissynodalvorstandes gewählt

Die Kreissynodalversammlung hat am 12. Oktober 2013 in St. Reinoldi die Leitung des neuen Kirchenkreises Dortmund gewählt.

Superintendent des neuen Kirchenkreises ist Ulf Schlüter (Kirchengemeinde Asseln). Ständige Stellvertretende Superintendentin ist Pfarrerin Andrea Auras-Reiffen (Pfarrerin am Fritz-Henßler-Berufskolleg) und ständiger stellvertretender Superintendent Pfarrer Michael Stache (Superintendent des jetzigen Kirchenkreises Dortmund-West).

Pfarrerin Marit Günther (Georgs-Kirchengemeinde) ist Scriba im neuen Kreissynodalvorstand (KSV), ihre Stellvertreterin ist Pfarrerin Susanne Schröder-Nowak (Gemeinde Hörde).

Weiteres theologisches Mitglied im KSV ist Pfarrer Christian Höfener-Wolf (Elias-Gemeinde). Sein Stellvertreter ist Pfarrer Ralf Greth (Gemeinde Syburg – Auf dem Höchsten).

Nichttheologische KSV-Mitglieder sind Heike Hoppe (Gemeinde Selm), Dieter Kurtze (Gemeinde Horstmar-Preußen), Monika Berg (Segenskirchengemeinde Dortmund-Eving), Thomas Müller (St. Marien-Gemeinde), Gela Mund (Gemeinde Wellinghofen), Ulrich Wemhöhner (Georgs-Kirchengemeinde), Margit Sudhues (Elias-Gemeinde) und Dr. Günther Weber (Elias-Gemeinde).

Stellvertretende nichttheologische KSV-Mitglieder sind Ursel Rudolph (Gemeinde Brambauer), Gerd Oldenburg (Gemeinde Brambauer), Elke Simon (Gemeinde Syburg – Auf dem Höchsten), Karoline Theobald (Gemeinde Brechten), Ekhard Brandt (St. Reinoldi-Gemeinde), Detlef Hollinderbäumer (Philippus-Gemeinde), Anke Schulte (Elias-Gemeinde) und Michael Todtberg (Gemeinde Huckarde).

Am 12. Oktober 2013 wählte die Versammlung der Synodalen aus Dortmund und Lünen den Kreissynodalvorstand des neuen Kirchenkreises Dortmund. Foto: Stephan Schütze