• Kontakt

07.09.2015 // Gemeinde feierte

Katharinenkirche ist 100

Mit einem bunten Programm hat die Christus-Kirchengemeinde das 100-jährige ihrer Katharinenkirche gefeiert. Am 5. September 1915 wurde sie in Bövinghausen eingeweiht.

Gemeinde feierte Geburtstag

Mit einem bunten Programm hat die Christus-Kirchengemeinde das 100-jährige ihrer Katharinenkirche gefeiert. Am 5. September 1915 wurde sie in Bövinghausen eingeweiht und auf den Tag genau hundert Jahre später das Geburtstagsfest gefeiert.

Wie es sich für eine Geburtstagsfeier gehört gab es zur Begrüßung Kaffee und Kuchen, Spaß und Spiel. Und zwar wie vor hundert Jahren, nämlich mit einem Nostalgie-Karussell für die Kleinen. Trompetenklang und Turmgeläut haben am späten Nachmittag auf den Gottesdienst mit Landeskirchenrat Prof. Dr. Dieter Beese eingestimmt.

Die Gottesdienstlieder waren im Übrigen die gleichen wie bei der Eröffnung vor hundert Jahren. Gleiches galt für die anschließende Begegnung bei Bier und Buffet. Salzkuchen und Schmalzborte, Pfefferpotthast und Potthucke wurden gereicht. Außerdem gab es Grüße, Glückwünsche und Geschenke, auch musikalisch vom Gospelchor „Spirit of harmony“.  Am – deutlich – späten Abend endete der Festtag mit Singen und Segen, natürlich in der Kirche.

Die Gemeinde hatte das Kirchenjubiläum nicht nur an einem Tag gefeiert, sondern gleich mit einem ganzen ausgedehnten Festjahr. Begonnen hatte es am Pfingstsonntag des letzten Jahres, weil an Pfingsten 1914 der Grundstein für die Kirche in Bövinghausen gelegt worden war.

Zechen-Betriebsführer gründete Kirchbauverein

Gegründet wurde die evangelische Kirchengemeinde 1911. Bis dahin gehörte Bövinghausen zur Gemeinde in Lütgendortmund (Batholomäus-Kirche), einige Teile auch zur Kirchengemeinde Castrop. Nach der Errichtung der Schachtanlage Zollern I begannen zahlreiche Menschen in den bisher dünn besiedelten Ort zu ziehen. Ein Kirchbauverein wurde von dem Zechen-Betriebsführer und späteren Kirchbaumeister Karl Ufer schon am 7. April 1908 gegründet.

Zur Einweihung der Kirche stiftete Kaiserin Auguste Viktoria – wie auch vielen anderen Kirchen -  eine Altarbibel. Diese ist heute als Leihgabe in LWL-Industriemuseum Zeche Zollern und soll dort demnächst ausgestellt werden.

Foto: Stephan Schütze
100 Jahre alt ist die Katharinenkirche in Bövinghausen geworden. Die Gemeinde feierte unter anderem mit einem Geburtstagsgottesdienst.