04.12.2020

Die Not lindern

Wegen der Corona-Pandemie kann das ObdachlosenKaffee St. Reinoldi nur Lunchpakete ausgeben

„Ich vermisse das gemeinsame Singen sehr!” So drückte einer der Gäste im ObdachlosenKaffee St. Reinoldi seine Trauer darüber aus, dass wegen der Corona-Pandemie das nicht mehr möglich ist. Noch Anfang dieses Jahres feierte das ObdachlosenKaffee mit 150 Gästen uneingeschränkt sein 20-jähriges Bestehen. Seit März werden von den Ehrenamtlichen nur noch Lunchpakete ausgegeben. Dabei trifft es die bedürftigen Menschen besonders hart, vor der Tür bleiben zu müssen. Dennoch helfen die Lunchpakete, die Not ein wenig zu lindern.

Spendenkonto

ObdachlosenKaffee St. Reinoldi

Kreiskirchenkasse Dortmund
IBAN: DE33 4405 0199 0001 0611 00
BIC: DORTDE33XXX
Sparkasse Dortmund

Stichwort: ObdachlosenKaffee St. Reinoldi

Seit März werden von den Ehrenamtlichen des ObdachlosenKaffees St. Reinoldi nur noch Lunchpakete ausgegeben.
Foto: ObdachlosenKaffee St. Reinoldi