Nachträgliche Schulabschlüsse

Für Jugendliche und junge Erwachsene

Nachträgliche Schulabschlüsse

Ein Schulabschluss ist die Eintrittskarte für fast alle Bereiche des Lebens. Für Praktika, Ausbildung, Beruf oder weitergehender Bildung  wird es ohne einen Schulabschluss sehr schwierig.

Das Projekt „Kirche macht Schule“ vom Evangelischen Bildungswerk Dortmund bietet Jugendlichen ab 16 Jahren, Erwachsenen, Frauen mit Migrationshintergrund und erwachsenen Flüchtlingen die Chance einen Schulabschluss zu erreichen.

Alle Schulabschlüsse sind staatlich anerkannt und sind gleichwertig mit den Abschlüssen einer Regelschule.

In den Schulräumen des Reinoldinums am Schwanenwall 34 in Dortmund haben Sie die Möglichkeit einen Bildungsabschluss zu erwerben.

Weitere Informationen finden Sie in den Details zu den einzelnen Kursen bzw. im Flyer "Kirche macht Schule".

Natürlich können Sie uns auch per E-Mail, telefonisch oder auch persönlich vor Ort erreichen.

Ansprechpartnerinnen

Beate Lange

Erwachsenenbildung:
Anmeldung, Verwaltung;
Beratung: Schul- und Sprachkurse

Telefon: 0231 84 94 401

Fax: 0231 84 94 406

beate.lange(at)ekkdo.de

Dagmar Pérez Pablo

Diplom-Sozialpädagogin
"Kirche macht Schule"
Integrationskurse
Nachträgliche Schulabschlüsse

Telefon: 0231 84 94 454

dagmar.perezpablo(at)ekkdo.de

Maren Schnippering

Diplom-Pädagogin
Gemeindepädagogin
"Kirche macht Schule"
Mentorenprogramm
Nachträgliche Schulabschlüsse

Telefon: 0231 84 94 416

maren.schnippering(at)ekkdo.de

Zertifizierungen und Mitgliedschaften