Familienbildung / Fortbildung und berufliche Qualifizierung / Fortbildung für den Offenen Ganztag / Kursdetails

Ausbildung zur B.A.S.E.®-Babywatching-Gruppenleitung


Kursnummer F192-Y705
Beginn Mi., 11.09.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 130,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Christoph Moormann
Kursort
B.A.S.E.®- Babybeobachtung wurde von Bindungsforscher PD Dr. med. Karl Heinz Brisch an der Kinderklinik und Poliklinik der Universität München als Präventionsprojekt für Kindergarten und Schule entwickelt. Babywatching wird im Kindergarten oder in der Schule zur Förderung von Feinfühligkeit und Empathie eingesetzt.
Die Ausbildung in B.A.S.E.®-Babywatching richtet sich insbesondere an pädagogische Fachkräfte von Kindertageseinrichtungen, an LehrerInnen sowie an Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, pflegerische Fachkräfte, Hebammen und DELFI-Gruppenleitungen.
Inhalte an diesem eintägigen Ausbildungstag werden theoretische Informationen zur Durchführung von B.A.S.E.®- Babywatching, dessen historischer Hintergrund sowie wichtige Bindungsinhalte sein.
Außerdem wird die spezielle Fragetechnik von B.A.S.E.® mittels Videobeispielen und zwei Live-Demonstrationen mit einer Mutter/einem Vater und ihrem/seinem Baby (vormittags und nachmittags) eingeübt.
Nach dem eintägigen Ausbildungstag können Sie bereits das B.A.S.E.®-Babywatching in Ihrer Einrichtung durchführen. Im Gegensatz zu anderen Präventions- und Förderprogrammen profitiert B.A.S.E.® von einem geringen Zeitaufwand, einer leichten Durchführbarkeit und knüpft an Ihre persönlichen Kompetenzen
an.
Im Anschluss Ihrer erfolgreichen Teilnahme an der Veranstaltung erhalten Sie ein Zertifikat als B.A.S.E.®-GruppenleiterIn.

Referent: Christoph Moormann (B.A.S.E.® - Babywatching Trainer, SAFE®-Mentor, Dipl.-Theologe, Gestalt Counselor IHP, Ehe,-Familien,-und Lebensberater Kath. BAG Beratung e.V., Vatertrainer "Fit für den Start"; Schulseelsorger)

Eine Kooperation mit dem Fachbereich I, Seelsorge und Beratung




Datum
11.09.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Reinoldinum
Eingang über Klosterstr. 16