Erwachsenenbildung / Kursdetails

Warten auf Godot- Aufführung und Diskussion im Schauspiel Dortmund


Kursnummer E201B004
Beginn Mi., 27.05.2020, 19:00 - 22:00 Uhr Uhr
Kursgebühr 20,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Michael Eickhoff
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Wladimir und Estragon, die zwei Wartenden, harren aus - wohl seit langer Zeit, die zwischen Ewigkeit und Ewigkeit aufgespannt ist. Aneinander geklammert sind sie allein und doch sicher aufgehoben in ihrer Annahme, dass das Große , nennen wir es Godot, doch irgendwann kommen könnte. Die Gewissheit, Godot könnte existieren, gibt den beiden wahren tragikomischen Gestalten des Lebens Halt in der Leere des Raums und der Zeit, die sie mit endlosen Wiederholungen und Variationen der Wiederholung zu erhellen versuchen. Dürfen Wladimir und Estragon hoffen? Und: worauf eigentlich? Nobelpreisträger Samuel Beckett stellt nicht weniger als die existentielle Frage nach dem Sinn jeglichen Seins. Inspiriert durch die Aufführung stellen wir uns diesen und weiteren Fragen in einer anschließenden Diskussionsrunde, zu der wir den Dramaturgen Michael Eickhoff und Fachleute aus Kirche und Gesellschaft begrüßen. Eine Kooperation mit dem Schauspiel Dortmund und dem Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.




Datum
27.05.2020
Uhrzeit
19:00 - 22:00 Uhr
Ort