Erwachsenenbildung / Kursdetails

Hate Speech im Netz mutig entgegentreten - Praxisworkshop


Kursnummer E192D103
Beginn Fr., 20.09.2019, 14:30 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 12,00 €
Dauer 1 Treffen
Kursleitung Oliver Saal
Kursort
Haus Landeskirchlicher Dienste
Olpe 35, 44135 Dortmund
Hassparolen und menschenfeindliche Handlungen im Internet und in sozialen Netzwerken sind längst kein Einzelphänomen mehr - sie begegnen uns fast alltäglich, wenn wir im Netz unterwegs sind. Und es kann jede*n von uns treffen, ob im Beruflichen oder im Privaten.
Warum werden Hassreden und menschenfeindliche Handlungen im Netz immer mehr ein Problem? Und für wen? Wie kann ich mich als Einzelne*r, der direkt oder indirekt von Hass oder Abwertungen betroffen ist, mit Gegenrede einbringen? In welchen Situationen lohnt sich das überhaupt? Welche Strategien gibt es? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in einem Praxisworkshop mit einem Experten der Berliner Amadeu-Antonio-Stiftung.
Themen des Kurses sind u. a.:
- Einführung in das Thema Hate Speech: Mechanismen und Strategien an konkreten Beispielen von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit im Netz
- Praktische Übungen zur Einordnung von Hate Speech-Inhalten und entsprechenden Reaktionen
- Einführung in Counter Speech: Strategien und Verhaltensweisen
- Simulation von Counter Speech online
Der Workshop hilft, Strategien für den Umgang mit Hass, Rassismus und Diskriminierung im Internet zu entwickeln und diese aktiv und mutig umzusetzen.

Leitung: Oliver Saal (Social-Media-Redakteur, Historiker)

Eine Kooperation mit dem Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. und der Amadeu-Antonio-Stiftung.

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich unter
Tel. 0231 8494-407
Katrin Köster, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund
bildungswerk@ekkdo.de



Datum
20.09.2019
Uhrzeit
14:30 - 20:30 Uhr
Ort
Haus Landeskirchlicher Dienste
Olpe 35, 44135 Dortmund