Berufskollegs

Religionsunterricht an Berufskollegs

Die Evangelische Kirche in Dortmund und Lünen fördert und unterstützt die Arbeit der Religionslehrer und Religionslehrerinnen an Berufskollegs durch Angebote der Fortbildung und Beratung. Um den Religionsunterricht in ausreichendem Maße gewährleisten zu können, entsendet sie Pfarrer- und Pfarrerinnen an die Schulen.

Der Bezirksbeauftragte pflegt den Kontakt zu den Schulleitungen. Er berät Lehrkräfte in fachlichen und rechtlichen Fragen, unterstützt die Arbeit der Fachkonferenzen und koordiniert das Fortbildungsangebot.

Zur Zeit unterrichten in Dortmund und Lünen zwölf Pfarrerinnen und Pfarrer sowie 32 staatliche Lehrkräfte das Fach evangelische Religionslehre. Neben ihrer Tätigkeit als Unterrichtende stehen sie den Schülern/innen, Eltern und Kollegen/innen für seelsorgerliche Gespräche zur Verfügung.

Fortbildung

In der ‚Arbeitsgemeinschaft Berufskolleg‘ treffen sich staatliche und kirchliche Lehrkräfte zur Fortbildung und zum Erfahrungsaustausch.

Mehrtägige Fortbildungen finden in Kooperation mit dem Pädagogischen Institut in Villigst statt.

Aktuell liegt der Schwerpunkt der Fortbildungsarbeit im Bereich des Interreligiösen Lernens sowie der Implementierung neuer Bildungspläne.

Bezirksbeauftragter für ev. Religionslehre an den Berufskollegs

Knut Höcke, Pfarrer
Karl-Funke-Str.70
44149 Dortmund

Telefon: 0231 13867495
Telefax: +4932226860494 
E-Mail: Knut.Hoecke@kk-ekvw.de

Pfarrerinnen und Pfarrer an Berufskollegs

Zur Zeit unterrichten in Dortmund und Lünen zwölf Pfarrerinnen und Pfarrer sowie 32 staatliche Lehrkräfte das Fach evangelische Religionslehre. Neben ihrer Tätigkeit als Unterrichtende stehen sie den Schülern/innen, Eltern und Kollegen/innen für seelsorgerliche Gespräche zur Verfügung.

  • Robert-Bosch-Berufskolleg
    Pfr. Tim Weber, Pfr. Christoph Karallus
     
  • Leopold-Hoesch-Berufskolleg
    Pfr. Knut Höcke, Pfr. Thomas Walter
       
  • Fritz-Henßler-Berufskolleg
    Pfr.in Sabine Mentzel, Pfr. Rüdiger Odening

  • Paul-Ehrlich-Berufskolleg
    Pfr.in Sigrun König, Pfr. Ralf Lange-Sonntag, Pfr. Rüdiger Odening
     
  • Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg
    Pfr. Ingolf Bertram

  • Konrad-Klepping-Berufskolleg
    Pfr. Thomas Walter
     
  • Robert-Schuman-Berufskolleg
    Pfr. Stephan Ebmeier

  • Lippe-Berufskolleg
    Pfr. Volker Maak

Zielvereinbarungen der Pfarrer und Pfarrerinnen an Berufskollegs

  • Wir vermitteln dem Bildungsgang und Bildungsziel entsprechend Kenntnisse und Wissen über christliche Religion und nichtchristliche Religionen und laden Schüler/Schülerinnen unterschiedlicher Religionen und Konfessionen zu Gesprächen über Fragen des Glaubens, des ethisch verantwortlichen Handelns, der Lebensgestaltung und des Zusammenlebens ein.
  • Wir stärken die Schüler/Schülerinnen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, in dem wir ihnen einen Raum bieten, ihre eigene Person und die gesellschaftliche und berufliche Situation, in der sie leben, zu reflektieren.
  • Wir bereiten als Unterrichtende an Berufskollegs die Schüler/Schülerinnen auf ihren Beruf vor, indem wir ihnen personale und soziale Kompetenzen vermitteln.
  • Wir sind als Seelsorger und Seelsorgerinnen in den Schulen für Schüler/Schülerinnen und Kollegen/Kolleginnen Gesprächspartner in persönlichen Fragen und Glaubensfragen.
  • Wir arbeiten in der Schulentwicklungsarbeit (Schulprogrammarbeit, Bildungsgangarbeit, schulinterne Lehrerfortbildung usw.) mit und bringen dort die Aspekte eines am christlichen Menschenbild orientierten Bildungsverständnisses ein.
  • Wir sind als Pfarrer und Pfarrerinnen an Berufskollegs immer auch Repräsentanten der ev. Kirche in Dortmund/Lünen und führen somit Schüler/Schülerinnen auch heran an kirchliche Einrichtungen und kirchliche Aufgaben und ermöglichen und schaffen Begegnungen mit Einrichtungen der ev. Kirche.