Evangelischer Kirchenkreis Dortmund

Logo Ev. Kirche in Dortmund, Lünen und Selm

Losung

Hinter der Überschrift der Losungen verbirgt sich eine jahrhundertealte Tradition: Erstmals 1728 wurde in Herrnhuth, einer Stadt im sächsischen Landkreis Görlitz, in der Christinnen und Christen in einer dorfähnlichen Gemeinschaft zusammen lebten, ein Bibelvers für jeden Tag ausgelost. Diese Tradition wurde seitdem ununterbrochen bis heute fortgesetzt.

1731 entstand das erste Losungsbuch. In späteren Jahren folgen auf die Tageslosungen auch die Jahres- und die Monatslosungen.

Bis heute gehören die kleinen Losungstaschenbücher zu den meistverkauften Büchern und werden jährlich in 50 Sprachen übersetzt. Sie enthalten neben den Bibelworten ein Gebet und ein Liedvers ohne jede weitere theologische Auslegung.

Christinnen und Christen aus aller Welt und aus allen Frömmigkeitsrichtungen gehen mit diesen Losungen durch den Tag; nicht selten dienen sie als Grundlage für eine meditative Besinnung (Spirituell leben) oder für eine Andacht.

Mehr über die Tradition der Herrnhuter Losungen finden Sie unter: