Evangelischer Kirchenkreis Dortmund

Logo Ev. Kirche in Dortmund, Lünen und Selm

Bibel

Die Bibel ist die Grundlage unseres christlichen Glaubens. Bis heute ist sie ein Bestseller der Weltliteratur. Sie wurde in mehr Sprachen übersetzt als irgendein anderes Buch.

Das Wort „Bibel“ geht auf das griechische biblia zurück, was nichts anderes als „Bücher“ bedeutet. Denn die Bibel ist eine Sammlung von insgesamt 77 Büchern in unterschiedlicher Länge. Ihre Texte sind zwischen 2000 und 3000 Jahre alt, manche noch älter.

Die 39 Bücher des Alten Testaments lassen sich in vier Gruppen gliedern: Gesetzesbücher, Geschichtsbücher, Lehrbücher und poetische Bücher sowie Prophetenbücher. Sie beschreiben die Erfahrungen, die das Volk Israel mit Gott gemacht hat.

In den 27 Schriften des Neuen Testaments wird entfaltet, was Jesus Christus für den einzelnen Menschen und für das Heil der ganzen Welt bedeutet. Zum Neuen Testament gehören die vier Evangelien, die Apostel und die 21 Briefe, die meisten von ihnen sind geschrieben von dem Apostel Paulus, sowie die Offenbarung des Johannes.

Manch einer mag vielleicht denken, dieses uralte Buch ginge ihn nichts mehr an. Doch die Fragen, die unser Leben bewegen, sind über die Jahrtausende gleich geblieben: Freude und Leid, Hoffnung und Trauer, Verzweiflung und Trost, Unrecht, Leiden, Scheitern und Tod – das alles haben Menschen von jeher erlebt. Die Bibel schenkt darauf Antworten, hinter denen der Glauben an den einen Gott steht, der uns geschaffen hat und uns durch das Leben begleitet. Sie lädt ein, Gottes Spuren in unserem Leben zu entdecken und uns durch ihn bereichern zu lassen.

Modern übersetze Fassung der Bibel erleichtern mittlerweile den Zugang zu den biblischen Texten.

Mehr dazu unter:

Ein Blick lohnt sich auch auf: