Gesellschaftliche Verantwortung

Logo Ev. Kirche in Dortmund, Lünen und Selm

Armut und Kirche

Abschlussveranstaltung arm in Arm, Rathaus. Foto: Stephan Schütze

Alles beginnt mit dem Hinschauen

Armut ist eine andauernde Herausforderung für Christen und Kirche. Es geht neben praktischer diakonische Hilfe auch darum, die Mechanismen der Ausgrenzung zu überwinden, nicht zuletzt in der Kirche selbst. Alles beginnt damit, hinzuschauen und Armut im eigenen Umfeld bzw. die Lebenssituation armer Menschen wahrzunehmen.

Die Bibel erinnert vielfältig an die Solidarität mit armen Menschen. Die Kirchen haben sich darum gemeinsam zur Option für die Armen bekannt.Befähigung zu Eigenverantwortung und Solidarität fordert die EKD in ihrer Denkschrift Gerechte Teilhabe. 

In Dortmund und Lünen gibt es immer wieder lokale Bündnisse zur Überwindung von Armut. Der Pfarrer für gesellschaftliche Verantwortung hat viele Jahre an verantwortlicher Stelle in der Dortmunder Armutskonferenz (1996-2007) mitgewirkt. Seit 2007 vertritt er den Kirchenkreis in der Kommission „Soziale Stadt“ des Dortmunder Oberbürgermeisters .

2014 hat das Referat gemeinsam mit Kirchengemeinden aus allen Regionen der Stadt ein Bündnis geschmiedet für eine kirchliche Armutskonferenz in Dortmund. Die Diakonie, die Stadt, der DGB und viele andere haben mitgewirkt. Noch nicht erledigt ist die Aufgabe, im eigenen kirchlichen Bereich die Wege der Teilhabe zu stärken.

Es geht darum, das Thema auch in der Kirche wachzuhalten.

Kontakt

Referat für Gesellschaftliche Verantwortung
Evangelischer Kirchenkreis Dortmund

Jägerstraße 5

44145 Dortmund

 

Telefon: 0231 8494-373

Telefax: 0231 8494-364

E-Mail: rgv(at)ekkdo.de

 

Pfarrer Friedrich Stiller

Referatsleiter

Telefon: 0231 8494-376

friedrich.stiller(at)ekkdo.de

 

Diane Spitz

Diplom-Sozialpädagogin

Organisation und Projektabwicklung

Telefon: 0231 8494-379

diane.spitz(at)ekkdo.de

 

Simone Esken

Bürokauffrau

Allgemeines Sekretariat

Telefon: 0231 8494-373,

simone.esken(at)ekkdo.de 

 

Karola Müller

Verwaltungsmitarbeiterin

Versand

Telefon: 0231 8494-372