Evangelischer Kirchenkreis Dortmund

Logo Ev. Kirche in Dortmund, Lünen und Selm
20.03.2017

Gottesdienst fordert „Respekt vor den Rettern“

Foto: Stephan Schütze
Gottesdienst fordert „Respekt vor den Rettern“. Foto: Stephan Schütze

Übergriffe auf Mitarbeiter der Hilfsdienste häufen sich. Ein Gottesdienst am 19. März in der City-Kirche St. Marien machte diesen bedauerlichen Tatbestand zum Thema und forderte zu „Respekt vor den Rettern“ – so das Thema- auf.

Pfr. i.R. Hartmut Neumann, der die Initiative zu diesem Gottesdienst ergriffen hatte, konnte dazu Vertreter von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdiensten und Notfallseelsorge willkommen heißen, die Erfahrungen aus ihren Dienstbereichen einbrachten und bei der anschließenden Begegnung im Gemeindehaus als Gesprächspartner zur Verfügung standen.

Mit dabei waren der leitende Polizeidirektor und Vertreter des Polizeipräsidenten Ralf Ziegler, der Chef der Dortmunder Feuerwehr Dirk Aschenbrenner sowie Michael Achenbach (Rettungsdienst), Rüdiger Siegel (Polizei-Opferschutz) und Uta Heitkemper (Notfallseelsorge).

Weitere Nachrichten

Kirchenmusik

Kinder- und Jugendchortag

Kinder- und Jugendchöre sind eingeladen, am Kinder- und Jugendchortag 2017 der Evangelischen Kirche von Westfalen am 7. Oktober teilzunehmen.

Mehr

OGS - Kundgebung in Düsseldorf

Bessere Ausstattung gefordert

Kinder und ihre Erzieher, insgesamt 2000 Teilnehmende demonstrierten zum Abschluss der Kampagne „Gute OGS darf keine Glückssache sein“.

Mehr

Beilage in den Ruhr Nachrichten

Sommerausgabe der Evangelisch

Die neue "Evangelisch", die Beilage der Evangelischen Kirche in Dortmund, Lünen und Selm liegt den Ruhr Nachrichten bei.

Mehr

Vortrag über Syrien

Die den Sturm ernten

In Syrien hat sich eine ganze Bevölkerung erhoben. „Dieses Erzählmuster greift viel zu kurz“, so der Islamexperte Michael Lüders.

Mehr

St. Petri

‚Knapp gerettet‘ - Das ‚Goldene Wunder‘ in St. Petri

Erst 22 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges kehrte das Goldene Wunder zurück nach St. Petri-Kirche.

Mehr