Logo Ev. Kirche in Dortmund, Lünen und Selm
Luther-Kirche, Barop


Lutherkirche

Lehnertweg 11
44225 Dortmund

Die Margarethenkapelle in Kirchbarop wurde mit dem Bevölkerungswachstum zur Zeit der Industrialisierung zu klein und zeigte zudem bauliche Mängel. Nach mehrjähriger Suche nach einem angemessenen und bergsicheren Grundstück errichtete die evangelische Kirchengemeinde 1911–1913 die neue, geräumige Lutherkirche. Die Margarethenkapelle wurde für andere gemeindliche Zwecke genutzt. Der Entwurf für den Neubau stammt von Gustav Mucke (1861–1940) aus Hagen, der in der Zeit des Kaiserreichs nicht nur in Dortmund für zahlreiche kirchliche Bauprojekte verantwortlich war. In Barop entstand ein Längsbau mit vorgesetztem Turm, das Innere wies schmale seitliche Emporen auf. Gestalterisch zeigt die Lutherkirche eine spannende, unkonventionelle Verbindung freier gotisierender Elemente mit geradezu antikisierenden Details, insbesondere bei den Portalen. Dies geschah ganz im Sinne einer „modernen“ und gleichzeitig kraftvoll-monumentalen Gestaltung in deutlicher Abkehr von historisierenden Formen, wobei leichte gotische Anklänge – auch beim Baukörper selbst – kirchliche Würde vermitteln.
Der großzügige Raum wurde schließlich 1970 in entscheidender Weise durch den norddeutschen Künstler Max Schegulla neu gestaltet. Von der ursprünglichen Ausstattung besteht noch die romantische Orgel der Firma Link auf der Turmempore, die mit dem Bau einer neuen Orgel im Kirchenschiff 1974 stillgelegt wurde und einer Restaurierung und Wiederinbetriebnahme harrt.

Download-PDF Zustiftungsfolder

Kontakt


Gemeindebüro
Ev. Kirchengemeinde Dortmund-Südwest

Sabine Sickert
Harkortstraße 55
44225 Dortmund

T. 0231 22 20 08-0
F. 0231 22 20 08-19
eMail: gb@kirche-barop.de

Sprechzeiten Gemeindebüro
Mo: 15.30 - 18 Uhr
Di: 10 - 12 Uhr
Mi: 9 - 12 Uhr
Do: 10 - 12 Uhr und
15.30 bis 18 Uhr
Fr: 10 - 12 Uhr


Kirchenöffnung auf Anfrage
im Gemeindebüro


Weitere Informationen
www.kirche-do-suedwest.de