Logo Ev. Kirche in Dortmund, Lünen und Selm
Luther-Kirche, Asseln


Luther-Kirche

Asselner Hellweg 118a
44319 Dortmund


Die 1906 errichtete evangelische Lutherkirche in Asseln ist ein imposantes Zeugnis der wechselvollen Geschichte des Ruhrgebietes. Gustav Mucke, Architekt aus Hagen, schuf einen dem Bevölkerungswachstum der Industriealisierung gerecht werdenden neugotischen Kirchbau, der Turm und Chor des mittelalterlichen Vorgängerbaus integriert. Der Turm, im Kern romanischen Ursprungs auf fast quadratischem Grundriss und einem für Dortmund ungewöhnlich achteckigen Schaft, wurde 1906 mit neuem Turmhelm auf 67 Meter erhöht. Der Chorraum samt gotischem Triumphbogen aus dem 13. Jahrhundert wurde zur Seitenkapelle, die mit Altar und Kanzel aus dem Barock ausgestattet ist. Der Innenraum, als kreuzförmige Saalkirche mit Querarmemporen und Chor im 5/8-Schluss angelegt, ist dank nur geringer Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs bis heute in seiner prachtvollen Ausstattung als ein wichtiges späthistoristisches Gesamtkunstwerk erhalten. Hierzu zählen unter anderem die Ausmalungen im Jugendstil vom Kirchenmaler Otto F. Berg aus Berlin, die Farbfenster mit ihren filigranen Glasmalereien vom königlich Sächsischen Hofglasmaler C.L. Türcke und Co. aus Zittau sowie die Orgel Opus 561 der Firma Furtwängler & Hammer aus Hannover.

Kontakt


Gemeindebüro
Ev. Lutherkirchengemeinde

Donnerstraße 12
44319 Dortmund

T. 0231 270530
F. 0231 276014
eMail: do-kg-asseln(at)kk-ekvw.de


Kirchenöffnung
Mi: 16 - 18 Uhr


Weitere Informationen
www.asseln-evangelisch.de