Das Dortmunder Spendenparlament

Logo Ev. Kirche in Dortmund, Lünen und Selm

Möblierung einer neu geschaffenen Familienwohnung im Frauenhaus

„Die Würde der Frau ist unantastbar“. Foto: Ricarda Mohr

Im Frauenhaus Dortmund nehmen wir jedes Jahr 90 bis 100 Frauen und ebenso viele Kinder auf. Wir haben häufig Anfragen von Frauen mit mehreren Kindern. Daher bauen wir zurzeit die ehemaligen Büroräume zu einer weiteren Familienwohnung mit vier  Zimmern, Küche, Diele und Bad um. Hier können je nach Belegung bis zu sieben Personen wohnen.

Für die Möblierung dieser neuen Räume benötigen wir finanzielle Unterstützung, da der Verein über keine ausreichenden finanziellen Mittel verfügt.

Für Frauen mit mehreren Kindern ist es hilfreich und unterstützend, wenn sie im Frauenhaus in einer eigenen kleinen Wohnung mit mehreren Zimmern, Küche und Bad wohnen können. Sie können sich hier ganz auf sich und ihre Kinder beziehen. Wir haben bereits eine Familienwohnung, die von einer Frau mit bis zu fünf Kindern bewohnt werden kann. Unsere Erfahrung zeigt, wie nötig diese Rückzugsmöglichkeiten für Frauen mit mehreren Kindern sind. So fällt es ihnen leichter, sich zu stabilisieren und eine neue Perspektive zu entwickeln. Nach oft jahrelang erlebter Gewalt, von der immer auch die Kinder betroffen sind, brauchen Frauen und Kinder Abstand zu den gewalttätigen Erlebnissen. Durch Beratungsgespräche werden die Frauen von den Mitarbeiterinnen unterstützt, die Gewalterlebnisse  zu bearbeiten, ein Gefühl innerer Sicherheit zu entwickeln und für sich einen Weg für ein gewaltfreies Leben zu finden.

Auch die Kinder brauchen individuelle Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Ängste und Schwierigkeiten. Die meisten Kinder empfinden den Einzug ins Frauenhaus als Erleichterung, als Befreiung aus einer Angst machenden Situation. Durch Kindergruppenangebote, Hausaufgabenhilfe und Einzelgespräche werden sie gefördert und unterstützt. Freizeitangebote und Ausflüge helfen den Kindern wieder positive Erfahrungen zu machen und sich in ihrer Persönlichkeit angenommen und gestärkt zu fühlen.

Mit dem Umzug in das jetzige Gebäude vor 12 Jahren haben Sie uns über SpenDobel  bereits bei der Möblierung unterstützt. Von den Frauen und Kindern bekommen wir viele positive Rückmeldungen, dass sie sich im Frauenhaus sicher und gut aufgehoben fühlen und dass sie es genießen, in hellen und freundlichen Räumen wohnen zu können. Seit dem Umzug wohnten 940 Frauen und 966 Kinder im Frauenhaus und fanden bei uns Schutz, Unterkunft und Beratung.

Für die Möblierung der neuen Räume bitten wir Sie herzlich um eine Förderung.

Antragsteller

  • Frauen helfen Frauen e. V. Dortmund
    Projektbetreuerinnen:
    Anita Legde-Pähler und Rita Willeke

Finanzierungsbedarf

  • 9.000 Euro

  • Spendenstand: 1.968,20 Euro

Spendenstand

Bild Spendenbarometer 0 Prozent

Projekt 6

  • Spendenstand
    1.968,20 Euro
  • Spendenziel
    9.000 Euro

Projektspendenkonto

Spendenkonto

Kreiskirchenkasse Dortmund
BIC
DORTDE33XXX
IBAN

DE33 4405 0199 0001 0611 00
Sparkasse Dortmund
Stichwort:
spendobel/Projekt 6