Das Dortmunder Spendenparlament

Logo Ev. Kirche in Dortmund, Lünen und Selm

Ein Gewächshaus, Gartenmöbel und Werkzeuge für die Kinder am Neuen Lernort

Erlebnisse in der Natur - Foto: Helmut Jüngst

Das Projekt „Neuer Lernort“ in Dortmund Scharnhorst verschafft Kindern, die wegen Ihrer Schulverweigerung besonderer Aufmerksamkeit bedürfen, eine Auszeit, damit sie anschließend wieder am Lernen und Leben in der Klasse teilnehmen können.

Der ehemalige Luftschacht Rote Fuhr mit seinem großen Außengelände bietet hierfür die idealen Voraussetzungen. Ungefähr 40 Kinder (8 Kinder pro Tag) im Alter von 5 bis 10 Jahren werden hier von drei hauptamtlichen sowie einigen ehrenamtlichen Mitarbeitern über den Tag intensiv betreut. So werden gesunde Mahlzeiten zubereitet, dem gemeinsamen Essen folgen handwerkliche und kreative Arbeiten. Nicht zuletzt ist jedoch der Aufenthalt in und das Erleben der Natur wichtig für diese Kinder. Viele Kinder haben hier erstmals Kontakt zu Tieren und Pflanzen und erfahren viel über den Anbau von Obst, Salat, Gemüse, aber auch Zierpflanzen, was ihnen ein positives Lebensgefühl vermittelt.

Da der Verein auf Fördermittel und Spenden angewiesen ist und die Gelder immer wieder sehr knapp bemessen sind, fehlt es hier jedoch an so dringend benötigten Einrichtungsgegenständen.

Für den Aufenthalt im Freien benötigt der Verein Gartenmöbel (Tisch, Bank und Stühle), für das Gärtnern mit den Kindern Werkzeuge (wie z.B. Spaten, Schaufeln, Häcker, Eimer, Arbeitshandschuhe, Gießkannen etc…) und ein Gewächshaus.

Gartenmöbel

Schön wären stabile, wetterbeständige Vollholzmöbel, die zu der naturnahen Gesamtgestaltung des Geländes passen. Im Gesamtkonzept spielen die haptische Erfahrung mit Holz (statt Plastik) auch bei den handwerklichen Arbeiten eine große Rolle. Das Bearbeiten und die Pflege dieses natürlichen Materials ist für die Kinder eine neue Erfahrung, die sie in ihrem Umfeld bislang nicht machen können.

Zu Hause verbringen sie die meiste Zeit in einem angespannten sozialen Umfeld in oft kleinen Mietwohnungen – zumeist ohne einen Balkon. Durch die Gartenmöbel hätten sie die Gelegenheit, im Freien Mahlzeiten vorzubereiten und einzunehmen, zu kommunizieren, zu spielen. Diese Möglichkeit zum entspannten Zusammensein würde ein qualitativ erweitertes Naturerleben und -genießen fördern und somit zu einem verbesserten Lebensgefühl sowie zur Unterstützung des sozialen Lernens führen.

Gewächshaus

Das gemeinsame Gärtnern im Gemüse-, Kräuter- und Obstgarten ist fester Bestandteil in der pädagogischen Arbeit und von zentraler Bedeutung für die gesunde Entwicklung der Kinder. Mit einem Gewächshaus könnten die Kinder genau beobachten und erleben, wie Pflanzen natürlicherweise wachsen. Sie könnten zu allen Jahreszeiten Pflanzen vorziehen und pflegen sowie außerdem die Pflanzsaison in den Gärten vorbereiten. So entwickeln sie ein bewussteres Gefühl für die natürlichen Kreisläufe und eine größere Achtung vor der Natur. Durch die Gelegenheiten des Anbauens, Erntens und Essen der selbst gepflanzten Lebensmittel wird zudem die Freude an gesunder Ernährung geweckt, die den meisten Kindern bisher fremd ist.

Antragsteller

  • Verein für Kinder, Jugend und Bildungsarbeit e.V.
    „Neuer Lernort“ in Dortmund Scharnhorst
    Projektbetreuerin: Yasmine Ait Ichou

Finanzierungsbedarf

  • 5.500 Euro

  • Spendenstand: 850 Euro

Spendenstand

Bild Spendenbarometer 15 Prozent

Projekt 4

  • Spendenstand
    850 Euro
  • Spendenziel
    5.500 Euro

Projektspendenkonto

Spendenkonto

Kreiskirchenkasse Dortmund
BIC
DORTDE33XXX
IBAN

DE33 4405 0199 0001 0611 00
Sparkasse Dortmund
Stichwort:
spendobel/Projekt 4